Könnte man mit dieser Armbrust auch Großwild erlegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, erstmal vorweg. Ich bin ein absoluter Gegner der Jagd, obwohl ich leidenschaftlicher Armbrustschütze bin. Für mich ist es ein völliges NoGo einfach aus Spaß an der Freude, ein Tier zum töten! Selbst wenn die Jagd mit der Armbrust legal in DE wäre, würde ich das nie im Leben tun!

Da deine Frage aber nur theoretisch ist. Und es dir wohl eher darum geht wie stark deine Armbrust ist, beantworte ich die Frage gerne.

320 Fps reichen in jedem Fall aus um so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann zu erlegen. Obwohl ich weiß, dass bei der Jagd, die meisten Abschüsse, selten auf Distanzen von mehr als 20 - 30 Yards vorgenommen werden. So bin ich mir sicher, dass man mit einer modernen Armbrust, auch auf höhere Distanzen noch problemlos töten könnte. Denn nur die Fps sind dafür nicht ausschlaggebend.

Entscheident wäre hier auch, dass man seine Pfeile mit guten, rasiermesserscharfen Jagdklingen bestückt. Diese sollten zum einen eine gute Aerodynamik haben. Zum anderen aber auch Klingen haben, die einerseits stabil und anderseits raiermesserscharf sind. Mit einer guten Jagdklinge in Verbindung mit einer moderner Armbrust, ist es ohne Probleme möglich, dass der Pfeil bis auf kurze und mittlere Distanzen, den Körper komplett durchdringt. 

Zb. Man trifft einen Körper. Der Pfeil tritt an der einen Seite ein. Und tritt an der nächsten Seite wieder aus. Teilweise sogar so extrem, dass der Pfeil wirklich komplett den Körper durchdringt. Und nicht mal mehr im Körper stecken bleibt.

Bei modernen Armbrüsten ist das aber genau so gewollt. Denn die meisten Armbrusthersteller kommen aus den USA / Kanada. Und dort ist die Jagd sehr verbreitet, auch mit Armbrüsten und Bögen. Deshalb achten Hersteller, wie Excalibur, Tenpoint, Darton oder auch Barnett darauf, dass ihre Armbrüste genau den Zweck erfüllen, denn sie erfüllen sollen. Nämlich geeignet für die Jagd zu sein. 

Es ist dabei eigentlich auch nicht so wichtig ob eine Armbrust jetzt "nur" auf 320 Fps oder auf 440 Fps kommt. (Die 440 Fps nenne ich deshalb, weil das die schnellsten in Serie gebauten Armbrüste sind, die es derzeit auf dem Markt gibt. Das wären die Modelle von Scorpyd.)

75 ft-lbs. ist die durchschnittliche kinetische Energie, die ausreicht, um das grösste Wild wie Büffel, Grizzlys etc zu erlegen. Dein Bogen hat eine Mündungs-KI von 91 ft-lbs. und eine 30 yard-KI von immer noch 85 ft-lbs., also kannst du mit deiner Armbrust jedes denkbare Wild erlegen, solange du perfekt triffst und es nicht mehr als 20 Meter entfernt ist

Vielen Dank die Antwort war sehr hilfreich 

Was möchtest Du wissen?