Könnte man in Esperanto problemlos ein "ein" einführen?


29.05.2022, 08:50

oder ein "a" wie im Englischen?

4 Antworten

Viele Sprachen kennen keinen unbestimmten Artikel (Isländisch z.B. auch nicht).
Im Grunde benötigt man sie nicht, aber etliche Sprachen benutzen sie dennoch.

Nein, dagegen ist schon das "Fundamento". Im Deutschen haben wir ja auch keinen unbestimmten Artikel (anders die Franzosen, sie haben "des"). Man braucht es nicht wirklich. Für deutsche Zungen ist es etwas gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man auf das unpersönliche "es" verzichten gelernt hat, fällt es nicht mehr schwer. "Es gibt einen Krieg" heißt auf Esperanto: "Estas milito".

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
Von Experte OlliBjoern bestätigt

Wozu denn?
Der bestimmte Artikel ist "la"
und den unbestimmten brauchen wir nicht.

Was möchtest Du wissen?