Könnte man eine Dialyse auch einfach so zur "Reinigung " des Blutes machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Prinzip ja, es wird ja auch bei manchen Vergiftungen gemacht. Allerdings bekommt man dafür einen Zugang in die Halsarterie gelegt, da in den Gefäßen von Armen und Beinen nicht genug Druck herrscht, um dialysieren zu können. Das ist sehr unangenehm und eine Quelle für gefährliche Infektionen. Es besteht also kein Anlass, einen gesunden Menschen ohne triftigen Grund zu dialysieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine ohne eine ernste Nierenkrankheit.

Damit könnte man doch den Menschen , denen z.B. Kalium fehlt, komplett helfen. Weil man es reinigt und wiederaufbaut.

oder liege ich dabei falsch ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixFoxx
10.12.2015, 07:02

Nein, Kalium wird bei der Dialyse herausgewaschen und nicht zugeführt...

0

Wer würde das freiwill wollen....? Vom finanziellen Punkt her und hinzu kommt, du scheinst weder die Grösse der " Nadeln" zu kennen und die diversen Arten der Dialysen ebenso nicht.

Dialyse ist kein Zuckerschlecken....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wofür so eine emense Belastung für den Körper aufnehmen? 

Ich glaube du bist dir darüber nicht so im klaren was du für eine Frage stellst ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach so geht das nicht. Dialyse ist teuer und sei froh, dass du es nicht machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?