Könnte man die Schwerkraft umgehen, indem man sehr schnell rotiert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, wie Deine Frage hier zu verstehen ist. Die einfachste Art, die eigene Gewichtskraft (etwas missverständlich "Schwerkraft" genannt) auszuschalten, ist die Entfernung jeder Art von Auflage für den eigenen Körper, das heißt durch den freien Fall, z.B. durch einen Fall vom Sprungbrett.

Den freien Fall über dem Erdboden kannst Du auch erreichen in einem rotierenden Behälter mit horizontaler Achse. Dann fällst Du eben bei jeder Umdrehung einmal "frei herunter".

Mit dem "Ufo" meinst Du vermutlich ein Raumschiff. Das befindet sich bei abgeschaltetem Triebwerk im freien Fall, die Astronauten darin genauso. Da lässt sich also gar keine Gewichtskraft ausschalten, weil keine da ist. 

Wenn das Raumschiff rotiert, erfahren die Astronauten eine Kraft von der Schiffswand durch die Trägheit ihrer Körper (Fliehkraft). Das erscheint ihnen als Gewichtskraft. Kurzum, die Gewichtskraft lässt sich durch Rotation simulieren.

Die Gravitationskräfte durch die Körper im All (wie z.B. Erde, Mond, Sonne, Planeten u.s.w.) wirken immer auf das Raumschiff und bestimmen weitgehend seine Flugbahn. Diese Kräfte sind keinesfalls auszuschalten. Da lässt sich keine "Schwerkraft durch Rotation umgehen".

Hm.. schade eigentlich ich würde nämlich gerne mal auf nem hoverboard reiten..

0
@egla666

Als Hoverboard bezeichnet man selbstschwebende Skateboards. Das schaffen im Prinzip auch Magetschwebebahnen, Luftballons, Luftkissenfahrzeuge und Hubschrauber. Das hat aber nichts zu tun mit "Schwerkraft umgehen". Da wirken nur Gegenkräfte. Da schaffen die meisten aktionistischen Science Fiktions nur Verwirrung.

1

... Klar ! ... kannst du mit Rotation um die eigene Achse die Schwerkraft überwinden .. da gibt es ein Video von Mercedes .. wo sie in Amerika .. in einem Tunnel .. einem Looping gemacht haben .. mit einem SLS AMG Roadster .. der eine Spitzengeschwindigkeit von .. 315 km/h .. erreichen kann .. und über eine Rampe an der Tunnelwand hochgefahren ist .. um auf der anderen Seite wieder runter zu kommen .. hat funktioniert ! ...

... Voila ! ...

ok

0

Was möchtest Du wissen?