Könnte man die DNA von Menschen ändern, un komplett imun gegen Viren zu sein?

7 Antworten

Es gibt zwar Möglichkeiten, in die DNA einzugreifen, aber sie sind beim Menschen höchst umstritten. Es wäre theoretisch möglich, sich ein Wunschkind zusammenzustellen, aber das Problem liegt in der Moral. Ich bin auch dagegen.

Krebs ist ein Problem, das aus einer falschen DNA einer Zelle im Körper resultiert, es wird zum Beispiel vor einer Zellteilung die DNA falsch kopiert. Krebs ist nicht automatisch von Geburt an in der DNA festgeschrieben. Wenn man bedenkt, dass ungefähr jede Millionste Base der DNA falsch repliziert wird, ist das Risiko relativ hoch. Aber der Körper hat dafür noch Schutzeinrichtungen, die viele dieser Fehler nochmal ausbügeln. Wenn nicht, dann muss es auch nicht Krebs ergeben. Das ist wirklich Evolution. Ein Fehler der DNA, der sich hin und wieder auch nützlich erweist und ein Merkmal so verändert, dass wir davon profitieren.

Vollständige Immunität wird nie möglich sein. Denn schau dir den Grippevirus an: Er verändert seine Antigene, er ist jedes Jahr anders. Aber unvorhersehbar. Teilweise hilft auch die Impfung nichts, weil der Virus schon wieder anders "aussieht". Genveränderungen sind hierfür also nicht wirklich nützlich. Und haben oft auch Nebenwirkungen, da oftmals auch mehrere Merkmale von einem Gen anhängen.

Also auf deine Frage in der Überschrift ein klares Nein.

Ja, mit CrispR ist das theoretischmoeglich geworden, aber nur insoweit, wie die Krankheiten genetisch bedingt sind (und das auch bekannt ist). Bei Krebs ist die Ursache ja nicht unbedingt nur genetisch.

Neulich haben Forscher einen Foetus designt, bei dem die Gensequenz fuer Cystic Fibrosis erfolgreich rausgeschnitten war. Allerdings wurde das Experiment nach 5 Tagen abgebrochen wegen ethischer Richtlinien.

Einzelne Krankheiten? Da können wir vermutlich eine abkürzung nehmen und der Evolution nachhelfen. Zum Beispiel eine Rezeptormutation einbauen, daß HI-Viren nicht mehr andocken können. Aber: Die Mutation schützt nicht vor allen HIV und dann kommt es durch Mutation & Auslese dazu, daß die Viren auch an den veränderten Rezeptor andocken. Bei manchen Viren (wie Masern) die sich nicht viel ändern und nur bei Menschen vorkommen haben wir damit eine Chance, bei Viren die sich schnell ändern (HIV) oder auch in anderen Tieren vorkommen (Influenza) haben wir damit eher keine Chance.

Gegen alle Viren Immun? Auf gar keinen Fall...

Was möchtest Du wissen?