Könnte man der Bibel einen Namen geben?

21 Antworten

Die Bibel ist das meistverkaufteste Buch. Den Namen hat sie schon seit Jahrhunderten, auch wenn er in den Texten selber nicht vorkommt. Eine Namensreform wäre deswegen nicht möglich. Ich mag den Namen, da er kurz & neutral ist. In Anbetracht dessen wie kritisch die Bibel aufgenommen wird, würden sich viele auch nicht auf so eine Bezeichnung einlassen.

OK, danke für deine Einschätzung.

1

Sie ist die Geschichte des Bundes mit Gott, von lat. daher Testament genannt. Daher braucht sie auch keinen neuen Namen, sie umfasst einfach Altes und Neues Testament.

Wort Gottes/Gottes Wort für dich

Heilige Schrift

Gute Nachricht

Liebesbrief Gottes an dich

Ich finde es eigentlich gut, dass die Bibel keinen "Titel" hat, denn wenn ich genauer darüber nachdenke, dann fällt mir auf, dass die Bibel sehr vieles ist und absolut einzigartig. Wenn du es "nur" das "Gesetz Gottes" nennst, dann fehlt der Aspekt der Beziehung, der Prophetie, der Geschichte Gottes mit den Menschen. Wenn ich es "nur" den "Liebesbrief Gottes" nenne, dann fehlt die Heiligkeit Gottes und die Geschichte, Prophetie, ... Deswegen finde ich die Bezeichung "Wort Gottes" am Aussagekräftigsten. Was genau der Inhalt ist, muss man sich dann selbst erarbeiten und darf das mit viel Neugier tun und dann ganz unvoreingenommen auf sich wirken lassen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit fast 40 Jahren mit Jesus unterwegs

Sehr schön. Meines war ja nur ein Vorschlag, Anreiz.

2
@Johannes17Vers3

Ja, das sollte auch keine Kritik sein sondern nur die Äußerung eines Gedanken, der mir kam. Danke für die Frage und Gottes Segen dir! :)

3

Bibel kommt vom griechischen "Biblios", was nichts anderes als Buch bedeutet. Deswegen wird die Bibel oft auch als Buch der Bücher bezeichnet.

Inhaltlich wiederum besteht die aus einzelnen Büchern, von denen die 5 Bücher Mose die ersten Sind.

Der Name kommt von Byblos, einer Stadt im heutigen Libanon. Von dort bezogen die Griechen ihr Papier. Davor wurde auf Kuhhäuten oder anderen Tierhäuten geschrieben. Die "Bibel" ging auf keine Kuhhaut und so hat sich das Wort Bibel, die ja auch verschiedenenTexten (Bibliothek) besteht allgemein eingeprägt, zumal es in der Vergangenheit ja auch kaum andere Bücher gab. Wer konnte denn schon lesen und schreiben und hatte Bücher zuhause. Das war ein ganz kleines Klientel.

Danke für deine Details, aber Namen hat sie noch keinen.

0

Was möchtest Du wissen?