Könnte man bei so einer Fehlerquelle weiter titrieren bzw. auswerten (Chemie)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du das Becherglas (das zu kleine) ebenfalls noch mit Deionat ausgewaschen? (dass da ja nichts zurückbleibt -> wenn ihr mit Indikator titriert hättet, hättet ihr jetzt trotzdem die richtigen Ergebnisse... Ich finde Konduktometrie für solche Anwendungen fehl am Platz). Und selbst wenn die Ergebnisse falsch sind: Auch falsche Ergebnisse sind Ergebnisse, schreib es beim Protokoll in die Diskussion, dass etwas schief gegangen ist.

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und welchen Einfluß hat das bissel zusätzliche Aq. dest. auf pH und damit Leitfähigkeit? Die Kurve wird nicht so hypsch wie im Buch aussehen, aber du wirst dir doch notiert haben, bei welchem NaOH-Verbrauch du den Schmodder umgefüllt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
19.05.2017, 10:33

> bis etwa 15 ml normal titriert

Lässt befürchten, dass nicht :-(

3

Was möchtest Du wissen?