Könnte man anstatt neues Plastik herzustellen , es recyceln , so dass wir sehr sehr wenig Plastik neu herstellen?

2 Antworten

Könnte man, ja. Geht an vielen Stellen, aber nicht an allen, manchmal braucht es Verbundsstoffe und manchmal kommt es auch schlicht zu Verunreinigungen.


alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 19:31

Macht man es schon ?

0
Destranix  28.06.2023, 19:32
@alex656

Nein.

Der Großteil unseres Plastikmülls wird einfach verbrannt. Alles hirnlose Idioten!

0
alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 19:42
@Destranix

Macht man da wenigstens Strom draus ?

0
Destranix  28.06.2023, 19:42
@alex656

Ja, das schon. Und Fernwärme. Aber ist halt trotzdem echt ineffizient.

0
SeniorSteward  28.06.2023, 19:43
@alex656

Kein Joghurtbecher oder Einwegplastikflasche wird wieder in eine neue Lebensmittelverpackung umgeformt. Darf gar nicht. Verbrennung und illegaler Export. Guck die Doku!

0
mineralixx  28.06.2023, 19:45
@alex656

Ja, es werden z.B. Parkbänke, Blumenschalen usw. aus Recycling-Plastik hergestellt. Aber für viele Anwendungen (z.B. im Medizin- und Lebensmittelbereich) muß es "neuer Kunststoff" sein. Außerdem gibt es -zig Plastiksorten, die sich meist nicht zusammen recyceln lassen.

0
alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 20:00
@mineralixx

Ist der gesundheitliche Schaden von Plastik im Meer einmal dann größer für uns , als der schaden , wenn man es nicht nochmals für Lebensmittel benutzt , kann eine Pandemie entstehen , wenn man das Plastik nochmal benutzt oder gar hiv übertragen werden ? Oder Drogen drinnen sein ? Und wie ist es wenn man für Lebensmittel im Innenleben und außen eine ganz dünne Schicht Neu-plastik macht und das meiste ist Alt-plastik ?

0
mineralixx  28.06.2023, 20:03
@alex656

Nicht wiederverwendbares Plastik wird "thermisch verwertet", also zur Energiegewinnung genutzt, z.B. für Fernwärme, Drehrohröfen in Zementfabriken, Stromgewinnung usw.

0
alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 20:09
@mineralixx

Ist besser als es ins Meer zu tun , oder ?

0
mineralixx  28.06.2023, 20:10
@alex656

Sicher ist es das. Plastik gehört nicht als Abfall ins Meer.

0
alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 20:10
@mineralixx

Warum kommt dann noch was ins Meer ?

0
alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 21:01
@Destranix

Da könnte man vielleicht ein großes geschäft machen , weil man dann Strom bekommt und macht es für die Natur weniger schlecht , oder ? Oder ist's komplizierter ?

0
Destranix  28.06.2023, 21:03
@alex656

Du müsstest den Müll erst einmal sammeln und das kostet mehr als du verdienst.

0
alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 21:04
@Destranix

Aber wenn man ihn von Europa nach Asien fährt , ist er schon wie gesammelt , oder ist da was anders ?

0
Destranix  28.06.2023, 21:07
@alex656

Naja, man verbrennt ihn halt in Asien, da man es hier nicht darf oder so.

0
alex656 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 21:08
@Destranix

Aber von Asien gelangt er ja dann ins Meer dachte ich , oder wie ist das ?

Also auf dem Video von Senior Steward , muss man nicht viel sammeln , wird er da eigentlich nacher schon verbrannt ? Also Plastik geht ja nicht einzeln von Landesinneren zum Strand und dann ins Meer .

0
Destranix  28.06.2023, 21:08
@alex656

Das vielleicht auch. Aber wie gesagt, die Leute sind eben blöd.

0

Viele Verbundstoffe lassen sich gar nicht mehr recyceln, weil da x diverse Kunststoffsorten miteinander verbunden sind. Und eine Einwegplastikflasche oder ein Joghurtbecher darf nie wieder eine Lebensmittelpackung werden. Also... entweder schaffen wir ein rigides Mehrwegsystem für alles oder wir ersticken immer schlimmer in dem Dreck bis es uns vergiftet wie Schildkröten und Seevögel.

Guck diese frustrierende Doku, dann weißt du Bescheid

https://www.ardmediathek.de/video/dokus-im-ersten/dokumentarfilm-im-ersten-die-recyclingluege/daserste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuL2YwMTFjNmY0LTc1MGUtNDc5Mi1iZDgyLWRkZDM4YTNhMWU4Yw