Könnte man 100% aller Arbeiten auf der Welt von Robotern erledigen lassen, wäre das wirklich so schlimm?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dazu müssten die Roboter bzw. sämtliche Produktionsstätten, Betriebe etc. in Kollektiveigentum überführt werden. Sonst hätten wir eine Verelendung mangels Arbeitseinkommen.  Als "Staatsbetriebe" wäre dies zumindest  im produzierenden Gewerbe und bedingt in der Dienstleistung der Optimalzustand  einer utopischen Gesellschaft.

Im Bereich der Kultur, Justiz etc. stelle ich mir dies jedoch unmöglich vor.

Auch eine zentrale Planung der Produktion (Entscheidung, was produziert wird)   ist nicht automatisierbar.

Realistisch wäre  wohl eher eine Arbeitszeitverkürzung auf    wenige Stunden im Monat.  Die wenige verbleibende Arbeit (s.o.) könnte auf die komplette ehemalige Erwerbsbevölkerung verteilt warden, wenn Produktion und Dienstleistung von Robotern übernommen würde.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist mir zu theoretisch. Interessant wäre Dein Alter. Wenn unter 20, dann freu Dich, dann wirst Du die Anfänge davon selbst erleben. Gestern ntv-Nachrichten gehört: ADIDAS kehrt mit Teilen seiner Produktion aus Fernost nach Deutschland zurück. Toll! Sie hatten zu erwähnen vergessen, dass die hier mit Produktionsrobotern billiger produzieren können. Das bringt hier keine Arbeitsplätze. Wäre interessant gewesen, wo die Programmierung entwickelt wurde? In Indien? In China? Oder wirklich in Deutschland. Wir schaffen in naher Zukunft Arbeitsplätze für Bestausgebildete und importieren Analphabeten. Das wird noch eine kritische Mischung. Einerseits wäre es spannend, das noch zu erleben. Andererseits wird man froh sein können, wenn man dann unterm Gras ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

möglich wäre das schon das alle montonen arbeiten wie fließband arbeiten vom Robotern erledigt werden , wohnung putzen, Kochen usw. Aber was macht man den dann mit den vielen arbeitslosen ? wir werden ja nicht weniger menschen sondern immer mehr. Und nicht jeder ist Akademiker ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte man das tun? Es macht schlicht und ergreifend keinen Sinn.

Bei monotonen Fließband-Jobs kann ich diese Motivation ja noch verstehen, bei Dienstleistungen wird das dann aber schwierig. Möchtest du, dass dein Essen im Restaurant von einem Roboter fabrikmässig zubereitet wird? Möchtest du von einem Roboter bedient werden? Möchtest du, dass dir ein Roboter deine Haare schneidet?

Ausserdem müssten die Roboter von irgendwem gebaut, programmiert und gewartet werden.

Zuguterletzt müsstest du die Frage beantworten, wovon die Leute, die ja dann keine Arbeit und kein Einkommen mehr haben, leben sollen. Wer soll dann Steuern für Schulen, Straßen, öffentliche Einrichtungen etc. bezahlen?

Nun nochmals die eingangs gestellte Frage: Warum sollte man das tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strassraider
26.05.2016, 22:07

Ein komplett anderes System. Ohne Arbeit ohne Geld. Du hättest Freizeit mit der du machen kannst, was du willst. Wartungen, den dafür nötigen Rohstoffabbau und Ersatzteile übernehmen Roboter gegenseitig. Hier geht es ja um 100% aller Arbeiten. Also nur eine Theorie. Und einige wenige Menschen würden in ihrer Freizeit vielleicht sogar Spaß daran haben neuere und leistungsfähigere Roboter zu entwickeln.

1

In einem Science Fiction Film mag es gehen. In einem Zeitraum den ich mir vorstellen kann, nein.

Pflege von Alten und Kranken durch Roboter? 

Beurteilung von juristischen Sachverhalten? 

Das Lehren an Schulen für Grundschüler?

Die Verbesserung der Vorhand von Angelique Kerber?

Oder die Verbesserung meines Schwungs mit dem Holz 1 zur Verbesserung meines Handicaps im Golf?

Wie sollen das Roboter schaffen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wären alle Arbeitslos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal strickt geregelte abläufe sind für Roboter kein Problem. Wenn jedoch deine Wasserleitung undicht ist, kann das sicher kein Roboter reparieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es würde halt extreme Arbeits Problem geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strassraider
26.05.2016, 21:50

Wäre es wirklich ein Problem, wenn niemand mehr arbeiten muss? Ich könnte mir vorstellen, dass die Menschen dann mehr Zeit für andere Dinge hätten. Zum Beispiel noch bessere Roboter bauen ;p

0
Kommentar von LordPhantom
26.05.2016, 21:56

Das wäre das auch eine Arbeit, die die Roboter machen

1

Was möchtest Du wissen?