Könnte ihr euch vorstellen, freiwillig von einer 4 Zimer Wohnung in eine 1 1/2 zu ziehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

mehr als 2 zimmer braucht man nicht als alleinstehender.

ein drittes zimmer ist nur sinnvoll wenn man eine art arbeitsraum braucht, wo man wirklich spezielle möbel oder ähnliches drin haben muss und keine unordnung gebrauchen kann.

ich selbst bin mit 1ZKB zufrieden. nur wenn mal besuch kommt wirds etwas eng ^^ obwohl ich es schon auch vermisse, ein wenig mehr unterwegs sein zu können in meiner wohnung. die wege sind halt sehr kurz und man bewegt sich kaum noch zuhause.

wenn ich nicht so einen schönen balkon hätte wäre ich bestimmt schon umgezogen.

ich kann mir vorstellen, dass ich leute idiotisch finde, die nicht wissen, dass zimmer keine maßeinheit für wohnungen sind

wohnungen werden nach qm bestimmt, nie nach zimmern

es gibt wohnungen mit einem zimmer von 200qm

und welche die dann 10 zimmer haben

aber sind eh perlen vor die laiensäue, ihr wollt das einfach so

aber ich könnte mir das auch gut vorstellen

mir würden 4qm reichen, mein pc und ein eimer zum ausscheiden

implying 08.07.2017, 01:38

ich würde schon behaupten dass die anzahl der zimmer mit der anzahl der quadratmeter korelliert. 1 zimmer sind doch in der regel 30m², 2 zimmer meistens ab 40m², 3 zimmer dann im schnitt um die 70m² usw... redet ja niemand von einem loft.

0
110GuteJungs 08.07.2017, 01:40
@implying

meist, aber eben nicht zwingend

und zimmer sind immer noch keine maßeinheit, die maßeinheit für wohnungen sind qm, steht sogar in der gesetzesvorschrift

toll, ne?

und du hast korreliert falsch geschrieben^^


0

Was möchtest Du wissen?