Könnte ich Transgender (ftm) sein?

3 Antworten

Du könntest eine Weile lang aaustessten wie es ist als Junge zu leben.
Wenn man wirklich Trans ist es vorgeschrieben vom Psychologen das du ein so genannten Jahres Test machst. Damit man weiß ob man sich mit dem allen was damit zusammen hängt wohl fühlt.

Probier es einfach mal auf. Täglich Jungen Klamotten, kurze haare, wenn es einen Männlichen Namen hat den du bevorzugst mit dem Vorstellen, Männer Toilette. (Natürlich alles nur so das du dich wohl fühlst)

Geh zu einer Beratungsstelle, zu Spezialisten, die können dir weiterhelfen und ggf. weitere Schritte einleiten. In der Uniklinik Münster gibts z.B. eine.

Erstmal musst du dicht machen , für alle anderen !

Dann geh mal ganz tief in dich und frage was du wirklich möchtest , das kann auch zwei drei Tage dauern .

Hast du ein Ergebnis dann sehen wir weiter 

Transgender, wie geht es jetzt weiter?

Hallo, ich bin weiblich 15 und wollte schon seit ich 8 bin ein Junge sein. Ich trage auch fast nur Jungs Klamotten und will mir nun einen Jungs Haarschnitt machen. Ich habe mit meiner Mutter auch schon darüber geredet. Die Frage die ich mir nun stelle ist wie es weiter geht. Ich will so schnell es geht eine Namensänderung und natürlich auch mein Geschlecht ändern. Ich habe gehört das die Krankenkasse das bezahlt aber nur wenn ich eine Bestätigung von einem Psychologen habe das ich wie ein Junge denke. Was kann da so auf mich zukommen?

...zur Frage

bin ich transgender oder doch ein normales Mädchen?

hallo ihr lieben! mittleierweile bin ich 19 bin ein Mädchen und sehr maskulin!! aber zu meiner frage, ich weiß nicht was los mit mir ist, hab keinen mit wem ich drüber reden kann, deswegen versuche ich hier mein Glück!! ich stell mir die frage seit wieder 3 Monaten jeden tag' bin ich transgender?.. es war vor 2 jahren auch mal eine Phase was das eben weg ging... aber dieses mal ist es schlimmer. ich beschäftigte mich mit dem Thema, guck youtube Videos von Ftm, ich hasse meine brüste, ich hab extra den kleinsten/engsten sport BH!! habe mir sogar socken in die hose rein getan und zu sehen wie es ist!! hab auch mal ein männerkörper zu meinen gearbeitet... ps: werde auf jeden fall wenn es so weiter geht hilfe suchen!!

bin offen für alles und um jede Antwort bin ich dankbar!!

...zur Frage

Bin ich ein Junge oder bevorzuge ich nur das männliche Rollenbild und auf was stehe ich, bin ich bi, lesbisch oder hetero?

Hi Leute.

Ich werde bald 18 und bin weiblich und ich stelle mir seit einigen Wochen die Frage, ob ich nicht eventuell transgender oder zu mindest genderfluid/non-binary bin und ich bin komplett verwirrt, was meine sexuelle Orientierung betrifft.

Ich weiß aber eben auch, dass Kleidung, Frisuren, Farben, Hobbies, sexuelle Orientierungen, ... nicht zwangsläufig an ein Geschlecht gebunden sind und es sich hierbei teilweise auch einfach nur um geschlechterbedingte Rollenbilder handelt.

Die Sache ist:

Ich bin denke ich in einer Selbstfindungsphase, ich inspiriere mich an allem. Aber momentan vor allem an Männern.

Ich mag zwar auch Make Up, Nylonstrumpfhosen, Strickpullis, Perrücken etc. aber vor allem mag ich den männlich Kleidungs- und Frisurenstil. Ich war schon immer der Sneaker-Jeans-Pulli-Typ.

Ich würde mir unglaublich gerne meine Haare kurz schneiden, Männerhosen und Männerpullis tragen, ich wünschte ich hätte ein markanteres Gesicht und ich schäme mich momentan auch irgendwie total für meine Brüste.

Ich mochte Brüste noch nie an mir und ich habe relativ große Brüste. Ich würde sie am liebsten abbinden.

Außerdem gehe ich irgendwie relativ männlich und es gefällt mir und ich mag es auch irgendwie, wenn Menschen mich männlich(er) wahrnehmen?

Gleichzeitig mag ich es aber auch irgendwie sehr weiblich zu wirken und meine weiblichen Reize spielen zu lassen. Ich weiß nicht.

Das ist bei mir im ständigen Wechsel.

Noch hin zu kommt meine unglaublich merkwürdige sexuelle Orientierung.

Ich war bis zu meinem 16. Lebensjahr nur in Männer/Jungen verliebt, fand Frauen zwar attraktiv und anziehend, aber konnte mir mit ihnen nichts vorstellen.

Aber mit 16 habe ich mich dann in einem ftm Transgender verliebt und auch wenn es mies ist, habe ich ihn damals als Mädchen wahrgenommen, es ging kaum anders.

Er war immer glatt rasiert, hatte sehr ausgeprägte kurven, große Brüste, eine hohe Stimme und Lache und jeder hat ihn bei seinem Spitznamen genannt, der total weiblich klang.

Und nach ihm habe ich mich schon wieder in einen ftm Transgender verliebt und da ist mir auch richtig aufgefallen, dass das für mich irgendwie so richtig perfekt ist.

Ich stehe also quasi auf Jungen mit weiblichem Körper.

Ich stehe nicht auf männliche Geschlechtsmerkmale aber ich könnte mir gleichzeitig auch niemals etwas mit einer geschminkten Frau mit langen Haaren vorstellen...

Also stehe ich entweder auf FTM Transgender oder eben auf sehr typisch männliche Mädchen.

Und das verwirrt mich so komplett. Wenn ich sage ich stehe auf Männer stimmt es nicht und wenn ich sage ich stehe auf Frauen stimmt es auch nicht wirklich.

Was bin ich??? Und wie kann ich das rausfinden?

Eigentlich war es mir immer egal zu welchem Geschlecht ich mich zugehörig fühle, hauptsache ich bin ich, aber es verwirrt mich wirklich unglaublich und andere auch und irgendwann muss man sich doch mal irgendwie einig sein und ich hab Angst, dass ich im falschen Körper bin und es "verdränge"(?)

Danke im Voraus

...zur Frage

Transgender nennt man das dann Lesbisch?

Hallo,

Ich bin Transgender (ftm) und habe habe seid längerem eine Beziehung mit einer Frau. Da ich aussehe wie ein Junge, mich wie ein Junge verhalte und auch als männlich wahrgenommen werden möchte, stellt sich die Frage ob man das dann Lesbisch ist, nicht das mich das stören würde, aber ich würde es gerne wissen.

Danke für eure Antworten!

LG

Nico

...zur Frage

Wie viel kostet eine Hormontherapie?

Ich bin Transgender (FtM) und möchte eine Hormontherapie machen, nur ist die Frage, wie viel so etwas denn überhaupt kostet? Ich finde darüber nämlich irgendwie nichts heraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?