Könnte ich theoretisch schwanger sein, obwohl ich erst meine Periode hatte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch!

Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage (in Ausnahmefällen und nur unter optimalen Bedingungen auch bis zu 7 Tage) und können im Eileiter auf ein Ei warten. Eine Eizelle ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Die fruchtbare Zeit erstreckt sich demnach von 5 Tage vor bis einen Tag nach dem Eisprung. Nur in dieser Zeit kann eine Frau überhaupt schwanger werden.

Bei einem Bilderbuchzyklus von 28 Tagen (erster Tag der Menstruation ist gleich erster Zyklustag) findet der Eissprung um den 14. Zyklustag statt. Dann erstrecken sich die fruchtbaren Tage vom 10. bis zum 15. Zyklustag.

Die Kunst ist nur, den Eisprung sicher zu bestimmen. Denn er lässt sich nicht so einfach am Kalender abzählen und kaum eine Frau funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk. Bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 23 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Etwa 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage - also durchschnittlich 14 Tage nach dem Eisprung setzt die Periode ein.

Die Zeit bis zum Eisprung kann jedoch (auch sehr!) unterschiedlich lang sein. Also entstehen größere Zyklusunregelmäßigkeiten immer in der ersten Phase vor dem Eisprung. Das weiß man aber immer erst hinterher durch das Einsetzen der Periode.

Nach der Periodenblutung beginnt also langsam die fruchtbare Zeit. Blutest du lange und erwischst einen kurzen Zyklus, rutschst du gegebenenfalls sogar am Ende deiner Mens schon in die "gefährliche" Phase.

Schau z.B. mal unter http://www.zyklus-wissen.de/7.html

In 5 % der Zyklen findet der Eisprung schon vor dem 12. Zyklustag statt, also am 12. Tag nach Einsetzen der Monatsblutung. Zwei Tage später, am 14. Zyklustag, haben bereits 20% der Eisprünge stattgefunden.

Die Monatsblutung dauert bei Frauen unterschiedlich lang, verändert sich häufig im Laufe der Jahre und zeigt von Zyklus zu Zyklus Schwankungen. In Ausnahmefällen kann also auch ein Geschlechtsverkehr während der Blutung, z.B. am 5., 6. oder 7. Zyklustag zu einer Schwangerschaft führen.


Aber was nützt dir die Wahrscheinlichkeitsrechnung - irgendjemand ist immer die Statistik! Wenn kein Kinderwunsch besteht, ist es deshalb sinnvoll, einfach konsequent immer zu verhüten. Noch ist Zeit für eine Notfallverhütung.

Oder du lässt es darauf ankommen. Sollte deine nächste Periode auf sich warten lassen, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Hallo HoneyCocaineee

Zunächst einmal stimmt es natürlich, dass eine Frau nur an wenigen Tagen im Zyklus fruchtbar ist. Doch den Zeitpunkt exakt zu bestimmen, ist schwierig. Eine reife Eizelle ist nach dem Eisprung bis zu zwölf Stunden lang befruchtungsfähig. Weil Spermien aber im weiblichen Körper im Extremfall bis zu sechs Tage überleben können, besteht pro Zyklus an bis zu sechseinhalb Tagen die Möglichkeit, durch ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger zu werden. Die fruchtbare Zeit einer Frau kann also schon sechs Tage vor dem Eisprung beginnen und endet rund zwölf Stunden danach. Ein kurzer Zyklus erhöht das Risiko. Wer jetzt ein bisschen nachrechnet, merkt, dass eine Befruchtung auch während der Menstruation stattfinden kann. Denn jede Frau hat einen unterschiedlich langen Zyklus - das ist jeweils die Spanne vom ersten Tag der Monatsblutung bis zum Tag vor der nächsten Periode. Der Zyklus der meisten Frauen dauert etwa 28 Tage, möglich ist aber alles zwischen 21 und 35 Tagen. Besonders bei jüngeren Frauen ist der Zyklus oft noch sehr unregelmäßig und hat nicht jedes Mal die gleiche Länge. Durch Stress, Schichtarbeit, Urlaubsreisen etc. kann der Zyklus aber auch später immer mal wieder aus dem Takt geraten.

http://www.fem.com/private/serie-mythos-verhuetung-waehrend-der-regel-wird-man-nicht-schwanger-1294.html

Liebe Grüße HobbyTfz

Du kannst sogar schon vor deiner ersten Periode schwanger werden, denn der erste Eisprung erfolgt ja schon 14 Tage vorher.

Und ja, es ist nicht auszuschließen, so kurz nach der Periode schwanger zu werden, denn gerade anfangs hat man noch einen so unregelmäßigen Zyklus, dass durchaus schon wieder ein Eisprung stattgefunden haben könnte.

Du solltest also immer verhüten, wenn du nicht schwanger werden willst.

Ich an deiner Stelle würde jetzt schleunigst zur nächsten Apotheke laufen und mir die Pille danach holen. Die Zeit dafür wird schon langsam knapp.

doch, gerade nach der periode ist das risiko schwanger zu werden recht hoch weil mit dem 1. tag der periode ein neuer zyklus beginnt, wo eine eizelle heranreift.  ganz nebenbei: zur befruchtung reicht 1 samenzelle, die anderen zig millionen müssen irgendwo hin, sie werden nicht von deinem körper aufgenommen.

am besten lässt du dich mal richtig aufklären was so in deinem körper passiert.

Du verlässt dich zu sehr auf Aussagen die man lieber nicht so sicher nehmen sollte. Wenn man nicht schwanger werden will doch lieber verhüten. Warum macht man mit der Pille eine rundum Verhütung? Macht es dir aber nichts aus schwanger zu werden kannst du auf den besten dazu sein. lg

Beim sex gibt es nun den ewigen Widerspruch gern in die Vagina reinspritzen und dann aber keine Folgen haben wollen, bis auf wenige Ausnahmen


Lebende Spermien können es nicht sein, weil die schon nach 6 Stunden absterben.

Jersinia 30.06.2017, 09:52

Im Körper der Frau können sie sich ca. 5 Tage halten.

1
isebise50 30.06.2017, 19:36
@Jersinia

Ja, in der Gebärmutter oder den Eileitern - nicht aber im ungastlichen
Milieu der Scheide.

0

Eine Bekannte von mir hatte am letzten Tag der Periode ungeschützten GV und ist schwanger geworden.

Manchmal läuft es halt blöd .....

Das ist ein weit verbreitetet Mythos. Du kannst auf jeden Fall schwanger werden in deiner Periode.

Was möchtest Du wissen?