Könnte ich sie trotzdem noch anzeigen?

9 Antworten

Selbst wenn es noch beweisbar wäre, Mobbing ist kein eigener Tatbestand, hier wäre es wohl Beleidigung oder Beleidigung trotz Wahrheitsbeweises, wären diese Antragsdelikte nach § 78 StGB längst verjährt, zudem wäre Antrag innerhalb von 3 Monaten nach Kenntnisnahme zu stellen gewesen, antragsberechtigt wären nur die Eltern gewesen, § 77 Abs. 3 StGB, § 77b Abs. 1 StGB.

Was bliebe dann noch? Denkbar wäre bei einer Lehrerin § 225 StGB, die Mißhandlung Schutzbefohlener, Verjährung 10 Jahre, was auch psychische Mißhandlung erfaßt, nur muß eine hinreichende Schwere nachgewiesen werden, also dadurch induzierte physische Störungen oder die Notwendigkeit einer Psychotherapie, ansonsten ist keine hinreichende Schwere gegeben (die Rohheit, also der Verlust des Gefühls für das Leiden des anderen, sollte bei Beweisbarkeit eher nicht das Problem sein). Bliebe noch Quälerei, aber auch hier müssen die erzeugten Schmerzen erheblich sein, im Falle von wiederholten Handlungen aber kann dies auch kumulativ gesehen werden. Doch auch hier wäre der Umstand, daß keine Behandlung erforderlich wurde, eher ein Zeichen für eine nicht hinreichende Schwere.

Bei hinreichender Beweisbarkeit müßte man also über § 225 StGB gehen, sofern es nicht länger als 10 Jahre her ist (die Verjährung beginnt mit Vollendung der Tat, bei kumulativer Betrachtung wäre das zu dem Augenblick, zu dem Du ihrem Einflußbereich entzogen wurdest), doch dürfte für eine Verfolgung die Erheblichkeit nicht gegeben sein.

Im Gegensatz zu Sexualstraftaten gegen Minderjährige ist bei anderen Straftaten gegen Minderjährige die Verjährung nicht bis zur Erlangung der Volljährigkeit gehemmt.

Mobbing an sich ist ja kein Straftatbestand. Das was du anzeigen könntest, wäre Beleidigung oder vielleicht seelische Misshandlung eines Schutzbefohlen (wenn dein Selbstbewusstsein so runter ist, dass du deshalb in Therapie bist).

Aber auch da gibt es Verjährungsfristen....wie lange ist das denn her?

Ob du damit Erfolg hättest, weiß ich nicht.

Mobbing ist in Deutschland keine eigenständige Straftat. Es kann sich allenfalls aus strafbaren Handlungen zusammensetzen. Die dürften vermutlich aber alle verjährt sein.

Verändert das erste mal Sex den eigenen Charakter bzw. Denkweise und Psyche eines Menschen?

ich frag mich das grade

...zur Frage

Mobbing(Kurzgeschichte)?

Hey! Könnt ihr mir bitte bei der Kurzgeschichte helfen, denn ich weiß nicht mehr weiter.... (sind auch KEINE Hausaufgaben!)

Ein kleines Mädchen wurde immer wieder, aufgrund ihres Übergewichts, beleidigt und bloß gestellt. Anfangs fand sie es noch „normal“ und bildete sich ein, dass es bald wieder aufhört. Doch sie täuschte sich, denn es hörte nicht auf. Es wurde nämlich immer schlimmer. Sie wusste nicht was sie machen sollte, denn sie hatte eigentlich keine Freunde, denen sich sie dies anvertrauen könnte und ihre Eltern waren Alkohol abhängig.Darauf hin fing sie an sich zu Ritzen, denn sie dachte es wäre der beste weg den Schmerz zu verkraften. Doch dies hatte ihre Klassenlehrerin zufällig, als sie sich gemeldet hatte gesehen, darauf hin bat sie das Mädchen raus, und fragte warum sie es gemacht hat.Das kleine Mädchen hat sich dann der Klassenlehrerin anvertraut und alles erzählt.

...zur Frage

Anzeige wegen mobbing was für folge?

Was für folgen kriegt man wenn man als 14 jähriger jmd in einer whats app gruppe heftig beleidigt und gedroht hat.
Was für strafen kriegt man dann

...zur Frage

Bei der Ampel oder Stau mit dem Motorrad vordrängeln?

Hey✌ ich hab jetzt seit 5 Tagen meinen A1 Führerschein, und frag mich ob ich bei Stau oder an einer Ampel vorbei filtern darf. Ist es wirklich verboten?

...zur Frage

Was kann ich dagegen tun? Was könnte das sein?

Hallo

Ich (Männlich, 18) wurde einige Jahre ziemlich heftig gemobbt, weil ich neu hier war, die Sprache nicht konnte und ich Asiate bin. Mir wurden Seiten lange Briefe geschrieben, warum ich mir das Leben nehmen sollte, Selbstmord Methoden genaustens beschrieben und und und....

Das ganze ist nun schon ein Jahr her, ich bin mittlerweile fertig mit Schule, habe mein Abitur und bin gerade mit meinem Studium angefangen. Alles gut.

Trotzdem leide ich immer noch sehr unter den vergangenen Sachen..

Ich isoliere mich, weil ich sehr schüchtern geworden bin. Ich bin sehr vergesslich geworden, ich kann nicht mehr schlafen wegen Alpträumen, ich empfinde Gefühle nur noch gedämpft und habe kaum noch Selbstbewusstsein, wovon ich stattdessen mehr als genug habe sind Selbstmordgedanken.

Kleiner weiß davon. Es fällt mir schwer über meine Gefühle und so weiter reden, da ich doch selbst nicht einmal weiß was ich eigentlich fühle.. Vom Mobbing wusste auch kaum jemand, nur die Leute die dabei waren, weil ich mich sehr dafür geschämt habe und irgendwann auch geglaubt habe, ich hätte es verdient...

Das darf so nicht weitergehen, ich muss meine Leben auf die Reihe bekommen!

Wie kann ich das schaffen? :(

...zur Frage

Ist das Mobbing, was mein Bruder macht?

Hallo, es geht um meinen Bruder. Wir sind Zwillinge (14) und ich habe mich geritzt (also früher aus sucht, aber jetzt nicht mehr) Am Ende war er mit Schuld deswegen. Er beleidigt mich immer, als Hue, fett, hässlich, unnötig, scheie,... Warum? Keine Ahnung, aber das ist auch noch nicht alles. Er schmeißt zB mit Schuhen nach mir, schmeißt mir Töpfe auf den Fuß, schlägt mich, macht Sachen von mir kaputt.. Anfangs habe ich das meinen Eltern erzählt, da kam aber immer nur raus, dass er seinen Gründe hatte, das keine Absicht war oder nichts. Mein Vater ist mehr auf seiner Seite und meine Mutter hält sich raus. Mittlerweile lass ich alles von meinem Bruder über mich ergehen und bin einfach still. Mein Selbstwertgefühl sinkt dadurch auch immer mehr.. Kann man das, was er macht als Mobbing bezeichnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?