Könnte ich schwanger sein und hatte ich eine Einnistungsblutung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Einnistungsblutung kann nicht schon drei Tage nach dem Sex auftreten.

Denn zur Befruchtung kommt es allerfrühestens 24 Stunden nach dem Sex, sie kann auch noch fünf Tage später erfolgen, weil Spermien im weiblichen
Körper so lange überleben und auf ein Ei warten können.

Etwa vier Tage lang wandert das Ei dann durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Anschließend dauert es noch einmal zwei bis drei Tage, bis der Zellhaufen sich in der Wand der Gebärmutter einnistet.

Die dabei entstehende Blutung ist häufig so schwach, dass kein Blut aus der Scheide austritt, weshalb viele Frauen von der Blutung gar nichts mitbekommen.

Aber nahezu jede Frau hat schon einmal Erfahrung mit überraschenden Schmierblutungen gemacht.

Treten sie einmal auf, sind sie meistens nicht besorgniserregend.
Kommt es allerdings im Verlauf mehrerer Zyklen zu Zwischenblutungen oder
treten sie kurz hintereinander auf, solltest du das von deinem
Frauenarzt abklären lassen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war eine Schmierblutung. Diese können immer mal auftreten. Einnistungsblutungen sind hingegen hellrot, flüssig und dauern nur kurz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiaah
19.07.2016, 15:23

Ich hatte am Samstag abend hellrot wie du sagtest flüssige blutung und die war auch kurz und am darauf folgenden Tag war es dann bräunlich schleimig

0
Kommentar von Jeally
19.07.2016, 15:26

Das könnte dann eine Einnistungsblutung sein. Auch Schmierblutungen können in der Schwangerschaft auftreten. Am besten du machst 19 Tage nach dem Sex einen Schwangerschaftstest oder lässt beim Frauenarzt ein Bluttest machen

0

Am Samstag abend hatte ich hellrot wie du sagst flüssige blutung und am nächsten Tag war es bräunlich schleimig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?