Könnte ich schwanger sein oder übertreibe ich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sehr unwahrscheinlich, dass man so schwanger wird. Man hat auch nach einer Woche noch keine Schwangerschaftssymptome. Wahrscheinlich sind deine "Symptome" auf die nahende Regelblutung zurück zu führen.

Ich glaub nicht, dass du schwanger bist. Aber wenn du solche Angst davor hast, warum machst du nicht einen Schwangerschaftstest?

Wenn du heute deine Blutung bekommen müsstest ist das der Tag der Fälligkeit, und da kann man frühestens einen Schwangerschaftstest machen, der auch verlässlich ist.

putzfee1 20.01.2017, 15:46

Was soll sie denn nach einer Woche mit einem Schwangerschaftstest? Du solltest dich vielleicht selber erst mal ein wenig schlau machen, bevor du hier antwortest... das gilt übrigens auch für deine Antworten auf andere Fragen.

1
Mirarmor 20.01.2017, 15:57
@putzfee1

Ich weiß nicht, was du willst.

Der Zeitpunkt des Eisprungs ist wichtiger als der Zeitpunkt des Sex. Und wenn sie einen regelmäßigen Zyklus hat und heute Nacht ihre Menstruation erwartet hätte, dann ist der Eisprung ca. 14 Tage her. Und dann kann sie auch einen Test machen.

Es gibt sogar Frühtests, die noch eher vor der Fälligkeit angeboten werden.

Wenn andere Antworten von mir dir nicht gefallen, dann kannst du dort konstruktiv kritisieren oder hier einfach mal die Klappe halten.

0
putzfee1 20.01.2017, 16:41
@Mirarmor

Falsch. Einen handelsüblichen Test kann man 19 Tage nach der vermuteten Befruchtung bzw. bei Ausbleiben der Regel machen, einen Frühtest allerfrühestens 10 Tage nach der vermuteten Befruchtung bzw. 5 Tage vor dem vermuteten Beginn der Regel. Erst dann beginnt der Körper das Schwangerschaftshormon HCG zu produzieren, unabhängig vom Zeitpunkt des Eisprungs.

Frühtests sind zudem ziemlich unsicher und deshalb nicht unbedingt zu empfehlen. 

http://www.onmeda.de/magazin/schwangerschaftsfruehtest.html

http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/wann-wie-wo-schwangerschaftstest-wo-bleibt-der-strich

1
Mirarmor 20.01.2017, 16:49
@putzfee1

Hallo, du schreibst es doch selbst: "Einen handelsüblichen Test ... bzw. bei Ausbleiben der Regel."

Die TE erwartete ihre Regel heute Nacht, sie ist ausgeblieben, also hab ich ihr nur geraten, was du grade selbst schreibst.

Geht's noch?

0
putzfee1 20.01.2017, 16:53
@Mirarmor

Wenn heute Nacht die Regel kommen sollte und bis jetzt nicht da ist, ist das reine Panikmache, jetzt schon zu einem Test zu raten, wenn sowieso mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts passiert ist. Die FS scheint noch sehr jung zu sein und da ist es völlig normal, wenn die Regel mal nicht auf die Sekunde pünktlich kommt. Zudem ist immer noch deine Aussage mit dem Eisprung falsch. 
Der hat nichts mit dem Schwangerschaftstest zu tun.

0
Mirarmor 20.01.2017, 17:02
@putzfee1

Also, warum du mich zuerst angemotzt hast, das war nicht wegen des Eisprungs.

(Wobei ich nicht weiß, was daran falsch sein soll, dass der Eisprung i.d.R. ca. 14 Tage vor Menstruation ist. Natürlich kann man vom Eisprung über die Lebensdauer des Ei die Phase der möglichen Befruchtung und auch eines möglichen Schwangerschaftstests abschätzen. Die 19 Tage ab Sex werden vor allem dann empfohlen, wenn man den Eisprung nicht kennt.)

Ich habe der TE gesagt, dass sie heute einen Schwangerschaftstest machen kann und das ist sachlich korrekt.

Wenn du eine andere Meinung hast, wie die junge Frau aus psychologischen Gründen vorgehen solltest, bitte. Aber das ist kein Grund anderen mangelndes Wissen zu unterstellen. Schreib der TE doch einfach selbst, was du meinst.

Und natürlich würde ein negativer Schwangerschaftstest sofort den Druck von dem Mädchen nehmen. Was daran Panikmache sein soll, erschließt sich mir nicht.

Dir ist dein zweifelhafter "Experten-Titel" wohl zu Kopf gestoßen. Vielleicht hast du Wissen, aber du liest gar nicht richtig, was andere schreiben und gehst sofort davon aus, dass du es besser weißt.

So eine Überheblichkeit gepaart mit deiner Unfreundlichkeit ist wirklich schwer zu ertragen.

0

So funktioniert das nicht mit dem Schwanger werden. Keine Sorge.

Was möchtest Du wissen?