könnte ich pilotin werden mit fach abitur?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, natürlich geht das. Du solltest aber ein paar Dinge beachten, um nicht aufs falsche Pferd zu setzen: 

- Informiere Dich bei den Airlines, die eine eigene Ausbildung machen, genau über die Voraussetzungen. 

- Die steht ganz Europa offen. Du bist also nicht auf deutsche Airlines angewiesen. Gerade bei den Schweizer Airlines (SWISS, helvetic, edelweiss) sind die Chancen gut, mit einem Fachabitur zur Ausbildung zugelassen zu werden. 

- Der Besuch einer "freien" Flugschule (von denen es in Deutschland rund 80 gibt), lohnt sich bei dem überlaufenen Pilotenmarkt nicht. 

- Bei der Polizei kannst Du "nur" Hubschrauber fliegen. Interessiert Dich aber nur die Fläche, scheidet die Polizei aus. Außerdem musst Du schon Polizistin sein und kannst Dich nur aus dem aktiven Polizeidienst heraus bewerben. Aber Du kannst ja mal bei der Hubschrauberschule der Bundespolizei in Sankt Augustin bei Bonn nachschauen. 

Dort werden auch die Hubschrauberpiloten der Länderpolizeien ausgebildet. Als "fertige" Polizistin bekommst Du natürlich auch schon ein Gehalt und die Ausbildung ist kostenlos. 

- Bei der Bundeswehr kannst Du mit Fachabitur praktisch alles fliegen; Kampfjets, Transporter (Bei der Luftwaffe, z. B. A310, A340 und Bombardier der Flugbereitschaft oder Transall und A400M; bei der Marine die P3 Orion und Hubschrauber (Kampf- oder Transport) bei Heer, Luftwaffe oder Marine. Genaueres sagen Dir da die Broschüre "Offizier im fliegerischen Dienst" und der Karriereberater. 

Im Gegensatz zur Polizei kannst Du Dich bei der Bw als "Zivilistin" bewerben. Klappt die Eignungsuntersuchung, wirst Du Soldatin und bekommst schon ein Gehalt und auch hier übernimmt der Steuerzahler die Ausbildungskosten. 

- Jetzt brauchst Du also nur ein gutes Zeugnis, den Willen es zu schaffen und natürlich einen Plan B, z. B. für ein Studium, falls es mit der Fliegerei nicht klappt. Dafür sind dann die guten Noten wirklich wichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage wird jeden Tag aufs Neue gestellt und beantwortet.

Es geht auch nicht aus Deiner Frage hervor,  was Du den fliegen möchtest?

Segelflieger, Motorflugzeug, UL, Ballon, Hubschrauber oder Flächenflugzeug? Privat oder gewerblich? 

Aber egal was oder wie. Ja - es geht. Warum sollte das nicht gehen? Eine Pilotenausbildung ist kein Studium und daher an keinen Schulabschluss gebunden. Von daher geht es auch ganz ohne.

Die Frage ist vielmehr, wenn Du in die gewerbliche Richtung tendierst: Was hast Du für Vorstellungen von diesem Beruf? 

Bringst Du die nötigen Begabungen für die einzelnen Bereiche mit? Bestimmte Dinge kann man erlernen, aber bestimmte Begabungen muss man einfach haben.

Bist Du stressresistent, lernfähig, bist Du ein Teamplayer oder Einzelkämpfer? Bist Du in der Lage,  Entscheidungen zu treffen, unzusetzen und die Verantwortung dafür zu tragen? 

Bringst Du das nötige Kleingeld für die Ausbildung mit und bist bereit, trotz hoher Investitionen das Risiko der Arbeitslosigkeit einzugehen?

Bist Du bereit, evtl. für mickriges Geld viele Abstriche zu machen und hohe Verantwortung zu übernehmen? Nicht bei jedem Arbeitgeber lockt das große Geld, falls Du überhaupt einen Job bekommst.  

Bist Du bereit, später im Job Dein Privatleben, Freunde, Familie,  Bekannte, Partys,  Familienfeste, Einladungen hinten anzustellen, weil sie sich mit Deinem Dienstplan nicht vereinbaren lassen?  

Bist Du bereit, als Frau in einer Männerdomäne zu arbeiten, mit evtl. Anfeindungen von Kollegen und/oder Kunden unzugehen? Kannst Du damit umgehen, als Frau unter Umständen  mehr Leistung erbringen zu müssen, um gleichermaßen anerkannt zu werden? 

Manchmal muss man sich in solchen Bereichen als Frau Anerkennung und Beförderung härter erarbeiten als die männlichen Kollegen. Für manch einen Kollegen wirst Du vielleicht auch immer "die Frau " bleiben.

Du siehst: Dein Schulabschluss ist völlig wurscht. Hier zählen viele andere Dinge. 

Trotzdem solltest Du den höchstmöglichen Schulabschluss mit dem besten Noten anstreben. Für s Leben und Deine Zukunft ist das Beste gerade gut genug. Dann mach ein ordentliches Studium und es steht Dir Tür und Tor offen. Davon hast Du wesentlich mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich! Laut gesetzt braucht man überhaupt keinen Abschluss. Doch die Airlines machen dort ihre eigenen Voraussetzungen. Nichtsdestotrotz gibt es auch Airlines, wo ein Realschulabschluss ausreicht. Nur nicht sonderlich viele. 

Also, wenn du Fach abi hast, stehen deine Chancen gar nicht so schlecht. Außerdem gibt es einiges, was viel wichtiger ist, als der Schulabschluss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Gesetzgeber weder für den Erwerb eines Führerscheins noch für eine Pilotenlizenz eine bestimmte Schulbildung vorschreibt, kannst Du auch ganz ohne irgend einen Schulabschluss Pilotin werden. Du solltest allerdings lesen, schreiben und rechnen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht. Verschiedene Airlines wie zum Beispiel Air Berlin nehmen auch Leute mit Fachabitur. Da du bei der Bundeswehr mit Fachabitur Offizier werden kannst, kannst du auch dort Pilot werden. Bei der Bundespolizei geht es ebenso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch mit Hauptschule Pilotin werden, wenn du es dir leisten kannst. Den Pilotenschein kann jeder machen, der das nötige Kleingeld besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?