Könnte ich mit 16 eine UG (haftungsbeschränkt) gründen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für eine Unternehmensgründung eines Minderjährigen bedarf es einmal der Zustimmung der Eltern und zusätzlich die Genehmigung des Vormundschaftsgerichtes.

§ 112 BGB - Selbständiger Betrieb eines Erwerbsgeschäfts

(1) Ermächtigt der gesetzliche Vertreter mit Genehmigung des Familiengerichts den Minderjährigen zum selbständigen Betrieb eines Erwerbsgeschäfts, so ist der Minderjährige für solche Rechtsgeschäfte unbeschränkt geschäftsfähig, welche der Geschäftsbetrieb mit sich bringt. Ausgenommen sind Rechtsgeschäfte, zu denen der Vertreter der Genehmigung des Familiengerichts bedarf.

(2) Die Ermächtigung kann von dem Vertreter nur mit Genehmigung des Familiengerichts zurückgenommen werden.

Es geht doch nichts über das Studium der einschlägigen Texte! Eine Wohltat einen informierten Beitrag zu lesen.

0

Da Du noch nicht voll geschäftsfähig bist, kannst Du das nicht. Musst Du, kenne ja nicht Dein Geburtsdatum, noch ein bis zwei Jahre warten.

Das BGB sieht das anders.

1

Vorschlag: Die Eltern gründen die Firma und stellen Dich als allein verantwortlichen Wissenschaftler und Hersteller ein.

Das macht keinen Sinn - ich muss schon GF sein... Meine Eltern müssen dann halt hafen, wobei das bei der UG mit der Haftung eh beschränkt ist, wie der Name schon sagt.

0

Was möchtest Du wissen?