Könnte ich immer noch eine Beschneidung gebrauchen?

2 Antworten

Die Durchführung medizinischer Behandlungen braucht seine Zeit, wenn die Verengung nach einer so kurzen Zeit schon auf eine Dehnung anspricht, besteht eine sehr gute Chance, dass du diese in den nächsten Wochen vollständig überwindest und dir die Risiken und Schmerzen einer OP erspart bleiben. Ich gehe einmal davon aus, dass du in drei bis vier Wochen einen Kontrolltermin bei deinem Arzt hast, bis dahin sollten sich weitere Verbesserungen einstellen.

also gehört dies auch zur verengung, wenn die Vorhaut im erregten Zustand nicht nach vorne geht?

0
@SvenHeinz

Es ist ein Zwischenstand, denn die erreichte Weitung erleichtert jetzt das Zurückziehen über die Eichel nach unten, da die Eichel wegen ihrer Kegelform die Weitung nach unten unterstützt. Der Eichelkranz ist aber bei der Bewegung nach oben ein Widerstand, der erstmal - ggf. durch eine manuelle Weitung - überwunden werden muss. Mit der Fortführung der Dehnung und der weiteren Weitung der Vorhaut wird sich die Vorhaut am Ende auch von unten über den Eichelkranz führen lassen. Daher weiter weiten und die Salbe anwenden, um die Behandlung fortzusetzen und abzuschließen. 

0

Sind sie ein Urologe? 🤔 Und bei dem Urologen wo ich war, der meinte ich solle die Creme nur auftragen , nicht dehnen oder so, weil sonst leichte Risse entstehen. bringt das so auch was wie ich es jetzt nehme?

0
@SvenHeinz

Ich bin kein Arzt, habe mich aber mit der Dehnungs- und Salbentherapie beschäftigt. Nach dem im Internet zu entnehmenden Angaben scheint es unterschiedliche Kenntnisstände zur Dehnung zu geben, vor allem da es in der ärztlichen Ausbildung oftmals nur um chirurgische Behandlungen geht. Die kortisolhaltige Salbe weicht die Haut auf, sodass es bei z. B. nächtlichen Erektionen - selbst ohne weitere Aktivitäten - zu einer Weitung kommt. Die Gefahr, dass es bei einer Dehnung zu Einrissen kommt, besteht tatsächlich, daher darf man nur soweit ziehen, dass es spannt, aber es darf nicht wehtun. Nach meiner Meinung beschleunigt aber eine vorsichtig durchgeführte Dehnung die Heilung.

Ich weise dann gerne auch darauf hin, dass es für eine Heilung hilfreich sein kann, die Vorhaut mit Bepanthen Wund- und Heilsalbe zu behandeln, denn diese lässt kleinere Verletzungen abheilen und enthält Stoffe, die die Hautzellen anregen, neue zu bilden, die die Weitung weiter unterstützen.

0

okay, danke! würde es sich der Vorgang verschnellern, wenn ich die Creme 3c täglich statt 2x täglich benutze? und könnte ich eigentlich so. Geschlechtsverkehr haben? sie geht ja bis hinter dir Eichel aber Nicht wieder hoch

0
@SvenHeinz

Ein verstärktes Auftragen der Salbe erhöht zwar die Erweichung der Haut, dies dürfte aber die Weitungswirkung für die Vorhaut nicht wesentlich verändern, denn die Weitung erfolgt durch die Neubildung der Haut, und die braucht ihre Zeit. Aber ein Auftragen alle 8 Stunden - statt alle 12 - also morgens, nachmittags und später am Abend dürfte, vor allem am Anfang, die Weitung unterstützen. Bei diesem Rhythmus geht aber die Bepanthensalbe nicht so gut. Ich würde diese Dosiserhöhung aber nicht zu lange durchführen, denn wie gesagt, irgendwann muss die Vorhaut aber auch die Gelegenheit haben, zu heilen und die erforderliche Hautneubildung durchzuführen.

0

okay danke! und könnte ich denn so Geschlechtsverkehr haben?

0
@SvenHeinz

Da die Vorhaut hinter die Eichel geführt werden kann, könnte ein Kondom angelegt werden und Sex dadurch möglich sein, die gegenwärtige Rückführungsschwierigkeit könnte aber bei einer starken Erregung derzeit noch zu Problemen führen. Es besteht nämlich das Risko, dass die noch verengte Vorhaut bei einer starken Erregung die Eichel einschnürrt und das Erschlaffen verhindert, dann wären alle Versuche, die Vorhaut und deren sexuellen Vorteile zu erhalten, stark gefährdet. Daher solltest du zunächst die Weitung der Vorhaut beenden und danach - voll funktionsfähig - in den Geschlechtsverkehr einsteigen. Du wirst für die nächsten Jahrzehnte davon profitieren, jetzt noch ein paar Wochen vorsichtig gewesen zu sein. Lass dir etwas Zeit und behandele erst die Verengung, du wirst dir in späteren Jahren sehr dankbar dafür sein, Geduld gehabt zu haben.

0

Gehe zu deinem Arzt und sprich ehrlich mit ihm was du möchtest. Er soll dir bitte alles genau nochmal erklären. 

Im Internet findest du keine treffende Antwort! 

Was möchtest Du wissen?