Könnte ich eine Nasen operation in raten zahlen?

4 Antworten

nein, das geht nicht, es sei denn du stimmst zu, dass der doc auch jeden teil des rüssels einzeln operiert.

Ja, das ginge. Handel das einfach mit Deiner Kasse aus.

Das mußt du mit deinem Arzt besprechen.

Nasen OP. Bezahlt die Krankenkasse auch die Kosten?

hallo, Ich bekomme eine Nasen OP von der Krankenkasse bezahlt, weil ich von einem Nasenloch nicht atmen kann. Würde es gehen, dass er auch meinen Buckel wegoperiert ohne das zusätzliche Kosten draufkommen?

Danke

...zur Frage

Nasen OP Kredit bezahlen

Man kann ja für eine Nasen Schönheits OP z.B. einen Kredit für 6000€ aufnehmen und das Geld dann der Bank oder dem Arzt in Raten zahlen, geht das?

...zur Frage

Meine Anwaltskosten?

Hallo,

Ich möchte Schmerzensgeld beantragen, da mir Grundlos jemand die Nase gebrochen hat. Die Polizei hat mir versichert, dass ich keinerlei Schuld oder sonstiges hätte und alle Schuld an dem Schädiger liegt.
Alle beweise sind bei der Polizei schon gemeldet und ausgehändigt worden.

Nun, wie genau kann ich Schnerzensgeld nach dem Zivilrecht verlangen? Kann man sich auch außergerichtlich einigen? Wer trägt bei einem Gericht meine Anwaltskosten?

Vielen Dank.

...zur Frage

Nasen Operation. Bezalt von Krankenkasse UND aus der eigenen Tasche?

Hey liebe Community, ich habe eine sehr schiefe Nase (Nasenscheidewandverkrümmung) welche nach rechts zeigt, und somit mein rechtes Nasenloch behindert zu atmen. Soweit ich weiß würde diese OP meine Krankenkasse bezahlen, aber was mich noch sehr an meiner Nase stört, ist, dass ich einen großeren 'Hubbel' habe. Meine Frage: wenn ich beides gleichzeitig Operieren lasen würde, würde ich dann für den Hubbel selber zahlen müssen oder würde das die Krankenkasse mit übernehmen? Oder muss ich beides bezahlen falls ich es gleichzeitig machen lassen will?

Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen!

...zur Frage

Nasen-Op! Zahlt AOK?

Meine Nasenscheidenwand ist stark nach rechts gekrümmt gewachsen. Ich war einige mal beim HNO und er sah eine Operation als notwendig. Ich war heute im Krankenhaus für die Untersuchung und die meinten, dass ich eine Selbstbeteiligung von ca 1100 Euro zahlen muss, weil die AOK angeblich nur das "innere" zahlen würde. Das "äußere" wäre kosmetisch. Stimmt das? Meine Nase ist ja wegen dem Nasenscheidenwand nach rechts gekrümmt. Spielt das keine Rolle? Übrigens bin ich 17 Jahre alt und meine Eltern verdienen durchschnittlich (falls es was bringt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?