Könnte ich das Jahr nicht schaffen?

6 Antworten

hmm, also eigentlich:

-bleibt man mit einer 5 nicht sitzen

-bleibt man quasi automatisch sitzen, wenn man 3x ne 5 hat ODER 1x ne 6!

-entscheiden die Lehrer bei der Zeigniskonferenz am SchuljahresEnde, ob man bei zwei 5en die sogn. AusgleichsRegelung anwendet, oder eben nicht! Eine Langfach-5 (D/M/E/2.FrSp) kann dabei mit min. einer 3 in einem anderen Langfach ausgeglichen werden, eine 5 in einem Kurzfach entsprechend auch. Dafür reicht dann zB bei Physik, oder Chemie eben auch eine 3 in Kunst, Sport, oder Religion! Allerdings muss die Mehrheit der Lehrer dazu stimmen, was sie eher machen, wenn das Zeugnis sonst ganz gut aussieht (viele 2en und 3en). Wenn man sonst nur 4er hat, wenige 3en und ne 1 in Sport, tun sie das vllt nicht!

Mit einer 5 und einer 4- bleibt man also nicht sitzen! Gut wäre, natl beide Noten zu verbessern. Ausreichen würde, sie wenigstens NICHT zu verschlechtern! Auf die Ausgleichsregelung würde ich lieber nicht 'setzen'! Wichtig wäre zB, ob Du im zweiten Halbjahr überhaupt noch mal Chemie hast, denn sonst bleibt die 4- in Chemie auch auf dem Sommer- und damit Versetzungszeugnis!

Sorge dafür das du in Marthe auf eine 4 kommst und in Chemie dort bleibst. Dann kann nichts passieren. Sonst entscheidet das ein Lehrerat.

Gib alles, damit du dich in Mathe deutlich verbesserst!
Bitte Freunde, dir zu helfen, oder nimm Nachhilfe!

Mathe ist wichtig für deine Zukunft!

Was möchtest Du wissen?