Könnte ich das Asperger Syndrom haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass du das hast. Klar, einige Sachen passen schon, aber gerade weil du solange in der Psychiatrie warst, hätte das auffallen müssen. Die Leute sind dort geschult darauf, solche Auffälligkeiten zu bemerken. Mein Bruder (Asperger) hat ähnliche Symptome gezeigt. Aber wie gesagt: das hätte denen auffallen müssen.

Aber wenn du dir unsicher bist bzw. eine professionelle Antwort willst, sprich das Thema doch einfach gegenüber einem Psychologen an. Wenn der vermutet, dass es das wirklich sein könnte, wird man auch in die Richtung Tests machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit Deiner Mutter und lass sie einige Seiten zum Asperger Syndrom lesen. Vielleicht kannst Du auch ein Buch aus der Bibliothek ausleihen und wenn Du es gut findest, lass es sie lesen. Glaubt sie Dir, sucht euch einen Psychiater, der auf die Autismusdiagnostik spezialisiert ist. Die Wartezeiten können recht lange sein, mitunter mehr als 12 Monate.

Vieles, was Du schreibst, kenne ich von mir. Ich bin 31 und wurde mit 24 diagnostiziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube nicht das du an diesem Syndrom leidest und vor allem würde dir das auch nicht selber feststellen können. Wenn du dir unsicher bist, dann geh doch einfach mal zu einem Psychologen, der kann dir das sicherlich sagen. Aber ich war auch so als ich in deinem Alter war. Das ist die Pubertät  und das ist ganz normal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lea1984
27.05.2016, 13:29

Sie fragt auch nicht, ob sie an AS leiden könnte, sondern ob sie es haben könnte oder nicht!
Und ja, man kann auch selbst den Verdacht äußern. Man kann ja auch die Vermutung haben, schwanger zu sein, wenn man viele der Symptome zeigt- oder? Sie hat ein dazu passendes Interesse und wenn sie sich intensiv genug mit den bisher gestellten Diagnosen befasst findet sie sicher auch oft Links zu AS im Internet, da beide Diagnosen häufige Fehldiagnosen vieler Autisten sind.
Alles, was sie bisher aufgelistet hat, passt zu Asperger Syndrom. Und wenn man Klarheit will, dann geht man nicht zu einem Psychologen, sondern zu einem Psychiater, der sich auf die Autismus-Diagnostik spezialisiert hat! Daher, antworte auf solche Fragen bitte nur, wenn Du das Wissen dazu hast- nicht nur den Glauben! Du scheinst nicht zu wissen, was AS ist, glaubst aber, dass sie es nicht hat- was soll das?

0

Was möchtest Du wissen?