Könnte ich ausziehen - Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So lange Du die erste Ausbildung noch nicht abgeschlossen hast, sind die Eltern für Deinen Lebensunterhalt gesetzlich verpflichtet. Ob Du Bafög erhälst liegt auch am Einkommen der Eltern.

CammieScott 06.08.2017, 14:54

Auch, wenn ich gar nicht mehr da wohne? Eine Freundin von mir, die ich bei der Ausbildung kennen lernte bekam Bafög und konnte locker die Miete bezahlen (lebte mit Freund zusammen, die Wohnung war aber auch klein) und die Eltern hatten eigentlich recht viel Geld. Danke für die Antwort!! :)

0

Hey CammiScott

Für mich als Vermieter gäbe es 2 Risiken: 

1. dein Alter-ich nehme an du bist u18? 

2. dein niedriges monatliches Einkommen 

Wie willst du die Kaution aufbringen? 

Wer (bei u18) soll den Mietvertrag unterzeichnen? 

Was ist wenn deine Freundin keinen Bock mehr auf Wohngemeinschaft hat-wer trägt dann ihren Mietanteil?  

CammieScott 06.08.2017, 14:59

1. Ich bin 19 :) Ich war auf einer Schule, die mich 2 Jahre gekostet hat, um den Realschulabschluss nachzuholen..

2. Ja, bevor ich nicht weiß, wie viel ich bekomme, suche ich nicht nach einer Wohnung.. da hast du Recht :)

---

Ich suche mir dann auf jeden Fall was mini-kleines, was ich gut bezahlen kann, ich brauche nicht viel Platz, auf jeden Fall ziehe ich nur aus, wenn ich von meiner Freundin unabhängig bin, wir würden auch als Freunde zusammen wohnen, falls wir uns trennen..

0
LouPing 06.08.2017, 15:03
@CammieScott

Hey CammieScott

Du musst die Wohnung im Notfall alleine zahlen können! 

Bei deiner Situation werden sich evtl. Vermieter mit einer Bürgschaft seitens deiner Eltern absichern wollen. 

Ohne Sicherheiten ist eine Vermietung an Fall recht riskant. 


0

Mach doch erstmal deine Ausbildung fertig und zieh dann aus.

CammieScott 06.08.2017, 14:52

Nein, weil ich danach eh mit meiner Freundin wo anders hinziehe, wo sie ursprünglich herkommt, zwar nicht sofort aber so ein Jahr später. Auch sind da einige Wohnungen, die perfekt liegen und ich z.B. nur 10 Minuten bis zur Schule fahren muss. So sind es fast 30 und einige Minuten bis zur Arbeit.

0
lostplacesxcx 06.08.2017, 14:56

und dann hast du deine Ausbildung fertig und bekommst vielleicht nicht sofort eine Arbeitsstelle und lebst vom Staat. Glückwunsch. Du bist bestimmt noch keine 30, dass du Stress hättest mit dem Ausziehen und wenn die Umstände zu hause keine sind, die dich "zwingen" auszuziehen weiß ich nicht wies mit staatlicher unterstützung aussieht, weil mit €100.- bist du weit von die Kosten entfernt die du dann decken musst

0

Bafög hängt von Einkommen deiner Eltern ab. 

damit ich mal auf eigenen Beinen stehen

Geld vom Staat nehmen und auf eigenen Beinen stehen ist klar.

Wie willst du eine Mitkaution bezahlen?  

CammieScott 06.08.2017, 15:04

Ja wow, ich nehme Geld vom Staat, das muss ich ja auch wieder zurück bezahlen, also mache ich da sicher keine Verluste für irgend wen. Ich ziehe auch wahrscheinlich nicht sofort aus, erst, wenn ich mir mal genug Geld zusammen gelegt habe, ich habe nun schon einige Monate mein Taschengeld zusammengespart (sind immer 70 €)

0
XC600 06.08.2017, 15:08
@CammieScott

Bafög in der Ausbildung mußt du nicht zurück zahlen ......

1
Stockholder 06.08.2017, 15:08
@CammieScott

ich habe nun schon einige Monate mein Taschengeld zusammengespart (sind immer 70 €)

Wieso gehst du nicht einfach jobben? 

Laut anderen Kommentaren bist du 19. Findest du es nicht komisch mit 19 Taschengeld zu bekommen? 

Eine Kaution kann je nach Wohnung 1000  - 3000€ beantragen wie willst du das Bezahlen? 

70€ sind mit 19 Jahren echt traurig. 

0
CammieScott 06.08.2017, 15:22
@Stockholder

Ich fang doch mit der Ausbildung an?! Wenn das kein Beruf ist, weiß ich auch nicht :D Ich gehe sicher nicht ohne Ausbildung in irgend eine Fabrik oder sowas, man muss natürlich mit einer Ausbildung erst einmal anfangen, es sei denn man bleibt in der Schule, bis man studiert hat.

0

Was möchtest Du wissen?