Könnte hier Korruption mitgespielt haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du machtest eine starke emotionale Belastung durch und bist verunsichert. Das ist völlig normal.

Ich kann dir nicht raten, noch eine Antwort auf deine Fragen geben, einzig Trost und Mitgefühl.

Wenn man ein solch einschneidendes Erlebnis durmachen musste, sieht man überall Schatten, verdächtigt alle und jeden. Immerhin haben sie dich ganz tief persönlich getroffen indem sie in deinen  privaten Sachen wühlten, Dinge entwendeten. Da ist der finanzielle Verlust noch gut verkraftbar, das kleinste Übel. Konspirative Kräfte haben es auf mich abgesehen, denkt man und fühlt sich verfolgt und überwacht.

Einziger Trost: Mit grosser Wahrscheinlichkeit waren 'nur' ganz einfache Diebe am Werk. Mit den Daten können sie nichts anfangen, wollen nur das Bargeld und sicher nichts von dir selber. Die beiden Räuber werden sich sehr hüten, dass sie nochmals dir über den Weg laufen. Die haben Angst, von dir erkannt zu werden und verhaftet.

Du hattest ein ganz mieses Erlbnis.

Das wars aber auch schon.
Ist vorbei.

Viel Erfolg bei der Bewältigung deiner Gefühle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorweg: Zu deine eigene Sicherheit hast Du schon alles richtig gemacht.

Und zweitens, Polizeibericht hin- oder her, dann hättest Du vielleicht die Nachricht des Fundes erhalten wenn Du schon daheim war. Sie haben es schnell und unbürokratisch erledigt.

Übrigens ist die Guardia Civil bestimmt vertrauenwürdiger.

Den Hick-Hack zwischen Mossos und Guardia kommt bestimmt dass manchmal Zuständigkeitsbereiche sich überschneiden.

Ich kann so kein "Korruption" erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Portemonnaie haben die Beamten mir übrigens einfach so gegeben ohne jeglich Überprüfung, vllt hatten sie auch schon davor meinen Personalausweis mit meinem Bild gesehen... Als ich sie fragte, wie sie herausgefunden haben in welchem Hotel ich war, haben die nicht etwa gesagt "durch den Polizeibericht, der heute morgen veröffentlich wurde" sondern durch "deine Hotelkarte in deinem Portemonnaie"... Sehr sehr komisch das Ganze (finde ich)... Ich mein sowas würden vielleicht Passanten machen, aber Militärbedienstete Beamten? Und dann auch noch das Portemonnaie einfach so geben? Das einzige was ich ihnen gezeigt hatte, war das Kärtchen vom Hotel welches in unserem Zimmer an der Tür lag... Ich hab echt keine Ahnung, trotzdem habe ich immer noch irgendwie das Gefühl, das Korruption im Spiel war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?