Könnte es theoretisch aliens geben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

"Aliens" also intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt es mit ziemlicher Sicherheit. Es gibt Milliarden von Sternen und Planeten alleine in unserer Milchstraße. Und es gibt Milliarden von Galaxien. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass es eine ähnliche Entwicklung von Leben auf anderern Planeten gegeben hat. Da unsere Sonne ein recht junger Stern ist, wäre anzunehmen, dass diese Spezies in ihrer Entwicklung deutlich weiter fortgeschritten ist als wir. 

Nur glaube ich kaum, dass diese sich in unserer Gegend rumtreiben und uns ausspionieren. Unsere Radiosignale reichen nur etwa 2 Lichtjahre ins All hinaus. Das ist nur rund die Hälfte der Entfernung zum nächsten Fixstern. Wie sollte also jemand auf die Idee kommen, auf unserer kleinen blauen Kugel gäbe es Leben. 

Wir wissen heute, dass Reisen mit mehr als Lichtgeschwindigkeit nicht möglich sind. Das heisst, diese Spezies müsste viele Jahre lang reisen, um zu uns zu kommen.

Logisch nachgedacht ist das sehr sehr sehr unwahrscheinlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragenwow
05.02.2017, 00:52

Es gibt schon etwas, was schneller als Licht ist... Und wenn sie ja so schnell reisen können, können Sie Ihr "Raumschiff" von dem Radar weg machen, also sozusagen unsichtbar für unsere Radar sind, wie viele jets. Warum sie auf die Idee kamen hier her zu kommen ? Wir Menschen kennen ja auch viele Planeten die unserer Erde ähneln und wir glauben, das es auf diese Planeten leben gibt... Kann ja sein das sie gereist sind um unser Planet anzuschauen ob hier leben lebt

0
Kommentar von fragenwow
05.02.2017, 01:22

Wissenschaftler haben ne Methode herausgefunden, wie man schneller als Licht reisen kann und die wäre : negative Energie... Ja wir können Sie zwar für einige Sekunden/Minuten in minimale Mengen produzieren und nicht "halten", aber mit negative Energie, müsste man den Raumschiff damit wie ne blase umdecken, was dazu führt das man sich danach im al nicht selbst bewegt, sondern das der Raumschiff stehen bleibt, aber der Ort sich schneller als das Licht bewegt. So könnte man andere Galaxien in Stunden/Tagen bereisen. Wenn die Spezies 1000 Jahre älter ist als wir, dann besitzen sie wahrscheinlich sowas... Wir Menschen haben seid C.a paar hundert Jahren Strom und besitzen heute Sachen, was man vor 50 Jahren sich nicht erträumen konnte... Was glaubst du wie die Menschen in 1000 Jahren sind... Da sind die Smartphones vllt wie Taschentücher biegsam oder es würde überhaupt keine geben und wir surfen durch unser Gehirn aus (was schön wahrscheinlich in den nächsten Jahrzehnten (höchstens 100 Jahre) der Fall sein wird

0

Hallo! es wird sie geben. Es gibt min 100 Milliarden Galaxien mit je 100 Milliarden Sonnen und entsprechend vielen Planeten. Die Natur hat da viele Versuche - wir werden sicher nicht alleine sein. 

Es gibt Außerirdische aber wenn sie mal die Erde erreichen werden sie kaum etwas zerstören können - das machen wir soeben selbst. 

Jede Minute werden ca. 30  Fußballfelder gewachsene Natur kaputt gewalzt. : Wir sind gerade dabei die Festplatte unseres Planeten zu löschen. Eine Kopie gibt es nicht. 

Was wollen die mit einer kaputten Erde??

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte es sie nicht geben?
Uns gibt es doch auch und für andere sind wir auch Aliens. Nur eine komische Art.. die sich den größten Teil der Zeit versucht selbst zu zerstören.

Hier mal einige Stichworte nach denen du mal googlen kannst. Das wird dir weiterhelfen eine Meinung darüber zu bilden.

Ich bin schon sehr lange an dem Thema dran. Doch egal wie lange man recherchiert, ob ein Alien wirklich "Gut" oder "Böse" ist weiß man nie genau. Damit ist gemeint, ob sie gut gegenüber Menschen sind oder nicht.
Du wirst auch herausfinden, dass es viele Rassen gibt, deswegen kann man "Aliens" nicht verallgemeinern.
Im Buch von John Mack kam zum Beispiel vor, dass eine der Grey Rassen Menschen entführte. Sie schienen Emotionen nicht wirklich zu verstehen, doch wenn man Fragen stellt ist es als würde man sich damit als "intelligent" kennzeichnen, im Gegensatz zu einem Mensch der nur wild schreit. Als intelligentes Wesen haben sie einen anders behandelt und auch Fragen beantwortet oder Bilder gezeigt z.B. von der Zukunft. Diese Art Greys scheinte sich sehr für unsere Umwelt zu interessieren, wir hätten uns "zu weit vom Ursprung entfernt" und es scheint als würden sie die Natur retten wollen.
Die Greys sind eine der meist gesehenen Aliens, wobei man auch da nie sicher sein kann welche Rasse sie genau sind oder mit welchen anderen sie zusammenarbeiten. Einige wurden zum Beispiel von Entführten mit Reptiloiden und Insektoiden zusammen gesehen.
Vieles über die Rassen sind aber nur Spekulation, da unsere Regierungen das schön von uns verhalten. Also ist auch ihr Verhalten Spekulation und was sie von uns wollen ist immer unterschiedlich.
Ich meine aber das es etwas wie "die goldene Regel" im Universum gibt. Das heißt sie dürfen anderen nur das antun, was dieser anderen auch angetan hat. Sagen wir der Mensch isst Tierfleisch, dann dürfte ein Alien auch den Menschen essen. Dieses Denken gibt es auf der ganzen Welt, in jeder Mythologie und Religion. Aliens werden sich also auch zu dir oder der Menschheit so verhalten, wie wir uns gegenüber anderen verhalten würden. Also es geht nicht darum ob jemand Tierfleisch isst.. sondern auch eher ob er es essen würde. Der Gedanke zählt .. was Sinn macht, da die meisten Entführten meinten das die Kommunikation telepatisch ist. Das heißt natürlich, dass keiner Geheimnisse vor dem anderen haben kann.

-----------------------
Die Liste

Bücher/Filme:

  • "Entführt von Ausserirdischen" von John E Mack, einem früheren Harvard Professor und Pulitzer Preisträger, also alles "wissenschaftlich". Sehr gut das Buch, sehr verständlich.
  • "Experiencers" - Der Film von Mack und Hopkins zu dem Thema
  • "Die Realitätenmacher II"  - Ein Buch über Physik, das sehr viel erklärt.
  • "Außersinnliche Kräfte" von Herold Sherman
  • "Thrive" - Ein Film auf Youtube auch über Kornkreise/Freie Energie usw.
  • Alles vom Youtube Kanal "Exopolitik"
  • Personen die bezeugen, dass es Ausserirdische gibt:
  • Sehr viele Zeugenaussagen beim National Press Club von angesehenen Piloten, Militärsleuten, CIA Arbeitern, Nasa Mitarbeitern und so weiter: youtube.com/watch?v=M4d4ZBta2eo
  • Dr. Roger Leir - Ein Chirurg der Alien-Implantate untersuchte. Diese halte ich für den besten Beweis, dass Aliens mit uns in Kontakt stehen, da wir so ein Implantat auch gut brauchen könnten (wir es nur nicht herstellen können). Es ist so das einzige Implantat, das ohne Medikamente auskommt und trotzdem nicht ausgeschieden wird. In dem Bericht von Exopolitik wird alles auf der Pressekonferenz vorgestellt.
  • Bob Lazar, behauptet früher in der Area 51 als Physiker gearbeitet zu haben. Dies wurde nicht bestätigt. Jetzt sind schon 25 Jahre vorbei und es gibt jetzt schon viele Beweise und einen Zeugen dafür, dass er dort wirklich gearbeitet hat. Er hat auch einen Film gemacht, alles auf Youtube.
  • John Mack (wie oben schon erwähnt). Auch eine Doku von ihm "Experiencers", sehr interessant!
  • BuddHopkins (1. der Entführungen durch Ausserirdische zum öffentlichen Themamachte) - durch ihn kam John E Mack darauf und untersuchte es weiter.
  • Edgar Mitchell - Astronaut und 8. Mann auf dem Mond
  • Einige von der CIA wie Boyd Bushman oder Virgil Armstrong.
  • Paul Hellyer - Ex- Verteidigungsminister von Kanada

Ich hoffe das hat dir geholfen. Bei Fragen einfach schreiben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragenwow
05.02.2017, 23:22

Danke das du dir soviel Mühe gemacht hast:) hast echt hilfreich geantwortet

1

Die Frage ist zu vielfältig ^^. Es gibt natürlich immer eine Möglichkeit, dass es andere Lebewesen auf verschiedenen Planeten gibt. Das Leben entsteht schon aus einfachen Elementen und somit wäre so etwas niemals unmöglich!- und wenn man nach der Theorie geht, dass das Universum unendlich ist, gibt es dann auch nicht unendlich Möglichkeiten. Wäre diese Lebensform feindselig, oder freundlich? Das steht alles in den Sternen ^^. Was ich sagen will, ist das es möglicherweise noch einen Planeten mit Leben gibt statt der Erde! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganze geschichte mit Aliens sehe ich eher kritisch.

Es gibt keine genaue Angabe dazu. Nur Theorien das es sie geben könnte. Dass das Leben auf der Erde nicht das einzige ist, glaub ich auch.

Aber da es keine Beweise dafür gibt, habe ich dafür nur 2 erklärungen dass wir daran denken:

1. Man versucht uns wirklich etwas zu verheimlichen.

2. Es ist eine sache, damit wir uns mit solchen Themen Beschäftigtigen. Damit wir nicht zu sehr darüber nachdenken, was auf der Erde wirklich vor sich geht. Damit meine ich als beispiel die USA die uns über die Medien Jahrelang eintrichtern wie gut sie nicht sind und wie schlecht andere sind. Machen die auch richtig gut, um uns ruhig zu halten.

Die ganze kriegsgeschichte in Syrien, Libyen etc. Das ist nicht damit "der Frieden" einkehrt, sondern, weil die USA mehr Macht will und noch mehr Geld (Öl) darin sieht. Die Menschen da unten wurden auch von den USA dazu gebracht ihr land zu verlassen.

Ist meinung dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es jemals Ausserirdische schaffen sollten unseren Planeten zu finden und zu erreichen, dann kann man davon ausgehen, dass sie hochentwickelt sind und sämtliche Hürden jeder Natur (Technologie, Finanzierung, politische und kulturelle Bereitschaft für die Raumfahrt, Selbstvernichtung etc... ) überwunden haben. Deshalb hätten sie mit Sicherheit weder Angst vor uns noch hätten sie Interesse daran mit uns Technologien auszutauschen. Wir wären vielleicht wissenschaftlich interessant, aber in deren Augen (falls sie welche haben ;) ) völlig unterentwickelt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragenwow
05.02.2017, 01:06

muss ja nicht nur Technik sein...vllt sind sie interessiert an unsere Pflanzen oder... Es könnten ja Lebewesen sein die keine Waffen haben und eher miteinander friedlich leben, und dann treffen sie auf einem Planeten die sich gegenseitig selbst töten , was sie wahrscheinlich dann nicht verstehen und dann angst bekommen

0

wenn es di geben würde hätten die angst das wir die angreifen guck doch wie iel mist grade wieder und in der ergangenheit hier ist (weltkriege/glaubenskriege/atomunfälle...)

außerdem hätten sie kein interesse an unserer technik wenn sie ns finden können ohne das unsere technick sie erkennen kann sind sie uns weit überlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragenwow
05.02.2017, 00:49

Wir Menschen können dann vieles besitzen was sie noch nicht kennen... Da vieles zufällig passiert ist... unf dann noch die Tierfalt, der menschlichenkörper und die Pflanzen hier... vllt ist hier dann vieles für sie ne Heilmittel für ne Krankheit

0
Kommentar von fragenwow
05.02.2017, 01:23

wahrscheinlich würde der Mensch am Anfang zurüxl haltend sein aber teuflische Pläne haben und sobald sie erfahren das sie friedlich sind : todesurkunde

0

Naja rein theoretisch könntest du auch in deinem eigenen Traum leben. Warum von anderem ausgehen, als von sich selbst? Wissen wir denn mehr als unsere Wahrnehmung?

Alles ist möglich

Lg Sati

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist genau so, nur sie haben keine Angst.. sie möchten nur in ruhe weiter machen was sie angefangen.. von gute Ansichten ist aber nicht die Rede. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darüber habe ich auch gehört.

Allerdings ist theoretisch einiges möglich.

Es soll auch Weltraumlaser zur Manipulation von Gedanken geben (Das G.L.A.S.S-Projekt)

Oder eine Weltraumflotte zur Abwehr Außerirdischer Angriffe (Solar Warden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?