Könnte es sein das ein Schwangerschaftstest falsch ist?

5 Antworten

Hallo

Sie soll doch mal zum Frauenarzt gehen und die Schwangerschaft abklären/bestätigen lassen. Sollte sie schwanger sein, müsste sie einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia vereinbaren betr. einer Abtreibung. Ausser es wäre medizinisch indiziert, dann wäre die Beratung nicht nötig.

Ich wünsche Ihr alles Gute und sie den Krebs besiegen kann. Ganz viel Kraft für sie.

Freundlichen Gruss

tm

Wenn ein Schwangerschaftstest positiv anzeigt, dann ist man auch schwanger. Anderersrum kann es schon mal vorkommen, also, dass der Test negativ ist, die Frau dann aber doch schwanger ist. Aber ein Besuch beim Frauenarzt bringt definitiv Klarheit.

Nein. Ein Schwangerschaftstest kann auch falsch positiv sein. Siehe https://www.netdoktor.ch/laborwerte/beta-hcg-8446 unter "Bei welchen Erkrankungen ist das Beta-hCG erhöht?" und den darauf folgenden Abschnitt "Sonstige Ursachen für einen erhöhten Beta-hCG-Wert".

0

Manche Krebsarten (Solche die beta-hCG produzieren) können zu einem falsch-positiven Ergebnis beim Schwangerschaftstest führen.

Wenn du ungeschützt Sex hast kannst du auch schwanger werden. Logisch oder? Nimmst du schon Medikamente gegen den Krebs? Die setzen die pille auch außer Kraft. Werd erstmal wieder gesund.viel Glück

Ich denke das jeder normale Mensch verstehen kann warum sie einen Abbruch vor nehmen lässt wenn sie Schwanger ist.

Was möchtest Du wissen?