Könnte eine sehr große Nase den Arbeitgebern abschrecken im Vorstellungsgespräch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ein Blödsinn, dem Kunden ist deine Nase so was von egal. Du musst den Kunden fachmännisch beraten können. Alles Andere ist nicht relevant.

So darfst und kannst du nicht fragen ...;)

Denn im Prinzip könnte einen Arbeitgeber, der Bewerber um einen Stelle in seinem Unternehmen zu einem Vorstellungsgespräch einlädt, ALLES "abschrecken".

Jemand könnte zu perfekt aussehen oder wirken, jemand könnte ZU schüchtern oder zu wenig schüchtern sein, jemand könnte zu klein oder zu groß, zu dick oder zu dünn ... und was weiß ich was sonst alles ... sein oder auch nicht sein ...;)

Wenn du dich um eine Stelle bewirbst und im Zuge dessen bei einem Arbeitgeber vorsprichst, dann ist es wichtig, dass du von deinem Interesse, deinem aufrichtigen die Chance zu erhalten dich zu bewähren und die Stelle zu bekommen überzeugen kannst ... und dass du dich bei diesem Gespräch so benimmst, wie es deiner Überzeugung nach gut und richtig ist.

Deine Nase dürfte - wenn du dich nicht als Fotomodell bewirbst - nicht wirklich von Bedeutung sein. Ob deine Nase groß oder klein ist oder „nur“ mittelgroß, das ist nicht wichtig, wichtig ist, wie du schaust, wie du dich benimmst, WIE und WAS du sprichst ... mit einem Wort wie du dich präsentierst; wie du insgesamt wirkst

Wichtig bist du als Mensch, der einen Job bekommen, und diesen so gut als möglich ausüben will ...;)

Nein man bewertet die person nicht nach dem aussehen sondern was sie sagt also kommt nicht negativ

Nein, könnte es nicht.

Was möchtest Du wissen?