Könnte ein Sturmgewehr ein Panzer beschädigen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei den Aufbauten wie z.B. Antennen beim Abrams oder bestimmte leicht oder ungepanzerte Optiken können Beschädigungen oder Zerstörung der Funktionsfähigkeit bei "günstigen" Treffern entstehen - allerdings sehr schwer zu bewerkstelligen bei den kleinen "Sweet spots" - 1994 wurde z.B. noch eine Panzerbüchse RT20 in 20x110mm HS von Metallic in Kroatien gebaut um an älteren Panzern aus den 60ern und 70ern im Kosovo Krieg bestimmte Optiken zu zerstören - heutige Panzer haben bestimmt auch noch wenige "Schwachstellen", welche aber wohl für die Besatzung bei kleinen Waffen keine Gefahr darstellen dürften - wie es mit der Sicherheit aussieht, falls ein Nahkämpfer eine Granate in den Lauf rollen lässt weiß ich aber nicht, bei (älteren) T72 in Syrien schaltet das den Panzer aus und verwundet/tötet die Besatzung

Um aber durch mittlere Panzerung, nicht an den dicksten Stellen, z.B. des Leopard 2A7 zu kommen reicht gerade mal die wohl stärkste leichte tragbare Panzerabwehrwaffe bei frontalen Treffern (keine Top-down Abwehrwaffe, wobei die dünnere Panzerung an Turmoberseite ausgenutzt wird) - nämlich die Panzerfaust 3-IT (Tandemhohlladung), welche bis zu 900mm RHA perforieren kann - allerdings wird ein Sturmgewehr (man beachte die Begrenzung der Größe und Rückstoß für den Zweck) wohl kaum mehr als, wenn überhaupt 1mm mit selbst der stärksten und optimiertesten entwickelten Munition erreichen... und der wohl stärkste gepanzerte MBT dürfte der Challenger 2 sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lestigter
17.09.2016, 21:46

Ausführlich und lehrreich, Danke!

1

Die einfachste Methode, einen Kampfpanzer lahmzulegen, ist eine große Plastikabdeckplane. Die wirft man über die Luftansaugschlitze für die Motorkühlluft oben auf dem Heck, die Folie wird angesaugt und dichtet die Ansaugöffnungen luftdicht ab, die Kühlung fällt aus, der Motor überhitzt und fällt aus und damit auch die Hydraulik für die Waffenrichtanlage und die Lüftung. Dann wartet man mit dem Sturmgewehr, bis denen da drin die Luft ausgeht und sie die Luken aufmachen...peng!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, soweit ich weiß, gibt es kein Sturmgewehr und dazugehörige Munition, was dies könnte ...

Selbst Panzerfäuste mit entsprechender Munition sind nur wirklich wirksam, wenn man z.B. "einen gewissen Schwachpunkt" des Panzers trifft ...

greets macgun

PS: wir sprechen hier aber vom Realfall und keinem Spiel, oder ...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D3adBr3ad
19.09.2016, 16:51

Wärs ein Spiel, hätte ich es schon erwähnt.

0

Kratzer würden auf jeden fall enstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Falls doch würde ich ihn zurückgeben, da müsste eigentlich die Garantie greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schturmgewehre nicht... Aber es gibt so genannte Panzer Büchsen. Zb. Wie die PTRD aus der Sovietunion die im zweiten Weltkrieg benutzt wurde, und heute Von der Volkswehr im Donbass gegen ukrainische Panzer benutzt wird ( eigentlich Museum Ware) das ist ein Gewehr das Panzerbrechende Munition verschießt, aber nur einen schuss( muss nach jedem schuss immer wieder nachgeladen werden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, selbst wenn es Panzerbrechende Munition währe, währe der Kaliber einfach zu klein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VortexDani
17.09.2016, 21:12

es kommt nicht direkt auf das Kaliber an, z.B. 9mm Pistole 350-1000 Joule und die Projektilart bedingt Perforationskapazität - die 5,56 und 7,62mm Kaliber Sturmgewehre übertreffen diese Patronen in jedem Fall


klar, ab bestimmten Durchmessern steigt auch die Treibladungsmenge und Sprengstoffkapazität des Projektils/Hohlladungsgeschosses, aber man kann auch mit 20mm, 40mm Maschinenkanonen und größeren älteren Panzergeschossen nicht mehr durch moderne MBTs an der stärkeren und mittleren Panzerung, selbst auf nahe Distanzen

0

Kurz und einfach: NEIN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wo er trifft, aber es ist eher unwarscheinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?