**könnte ein BABY überleben wenn es alles bekäme nur keine berührung?**

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ja, das stimmt - denn das unten Beschrieben fehlt dem Baby dann.

http://kinder.wetter.com/wetter_tipps.php?&kid=22&nid=947

(...)Berührung ist für uns Menschen fast so wichtig wie die Luft zum Atmen. Kaum etwas tröstet so sehr wie eine Umarmung, nichts ermuntert mehr als ein Schulterklopfen! Berührung lässt sogar Babys schneller wachsen! Erst seit kurzem wissen Forscher, warum das so ist. Wenn uns ein "Schulterklopfer" nach einer Niederlage tröstet oder wir barfuß am Strand laufen und den Sand unter den Füßen spüren, macht uns das glücklich!

In solchen Momenten senden Zigtausende der bis zu 20 Millionen Sinneszellen unserer Haut ihre Empfindungen über Nervenbahnen ans Gehirn. Jeden bekannten Reiz, wie z. B. den kuscheligen Lieblingspulli auf unserer Haut, blendet das Gehirn schnell aus. Jede neue, ungewohnte Berührung aber bringt es auf Trab! Tief im Zentrum wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet. Es schützt vor Stress, stärkt die Widerstandskräfte des Körpers und ist Grundlage dafür, dass Menschen Glück, Liebe und Vertrauen empfinden. Gleichzeitig gelangt mehr Insulin ins Blut, ein Stoff, der die Zuckeraufnahme in die Zellen steuert. Forscher wissen: Zu früh geborene Babys, die regelmäßig sanft gestreichelt werden, nehmen darum viel schneller zu, als Kinder, die einsam in ihren Brutkästen liegen! (...)

kiniro 29.03.2012, 17:23

Danke fürs Sternchen :)

0

Ja, das stimmt. Es hat glaube ich im 17. Jahrhundert irgendwo eine Versuchsreihe mit Waisenkindern in einem Heim gegeben. Die Schwestern wurden angewiesen, den Babies keinerlei Liebe und Zuwendung zukommen zu lassen, sondern sie lediglich zu füttern und zu wickeln. Diese Kinder sind gestorben.... Ich kann dir leider nicht sagen, wer wann genau dieses Experiment durchgeführt hat, kann mich aber erinnern, dass ich darüber mal eine Fernsehdokumentation gesehen habe................ so grausam es auch ist.

Parsifal271 27.03.2012, 19:09

Wahrscheinlich meinen wir dasselbe Experiment.

1

Ein besonders abschreckendes Experiment berichtet eine Chronik aus dem Jahr 1285 über Kaiser Friedrich II. (1194-1250). Er wollte herausfinden, welche Sprache Kinder sprechen, wenn ihnen niemand etwa vorspricht, von dem sie lernen können. Friedrichs Vermutung ging in Richtung des Hebräischen als ältester Sprache. Aber auch Griechisch, Latein oder Arabisch hätten möglich sein können. Um das herauszufinden ließ der Kaiser Neugeborene in einen Turm bringen. Dort durften die Ammen und Pflegerinnen ihnen Milch geben, sie stillen, baden und trockenlegen, aber auf keinen Fall sie liebkosen oder mit ihnen sprechen. Das Ergebnis war niederschmetternd. Keines des Kinder überlebte. Ohne Zuwendung oder zärtliche Berührung waren sie nicht überlebensfähig.

http://www.branchen-baer.de/redaktion/antike-und-mittelalter.html

Soweit ich weiß, wurde das schon im Mittelalter ausprobiert - ob ohne Berührung weiß ich nicht, aber ohne Sprache. Man wollte so herausfinden, ob es eine Art Ur-Sprache gibt, die Kinder dann automatisch lernen, unbeeinflußt von dem, das sie hören.

Jedenfalls starben diese Kinder oder das Experiment wurde abgebrochen, nachdem die ersten gestorben waren, weiß ich nicht genau.

Der Staufferkaiser Friedrich der 2. hat viele Experimente gemacht, die die Wissenschaft weiterbrachten..

Bei seinem Experiment mit Säuglingen/Kleinkinern wollte Friedrich II. feststellen, welche Ursprache Menschen haben, wenn sie ohne menschlichen Kontakt aufwachsen.Die Ammen wickelten, fütterten, aber sie sprachen nicht und vor allen Dingen, sie fassten die Kinder nicht an. Alle Kinder starben.. Friedrich der Stauffer sinnierte später: »Sie vermochten nicht zu leben ohne das Händepatschen und das fröhliche Gesichterschneiden und die Koseworte ihrer Ammen.« .

ich habe einmal eine Dokumentation darüber gesehen und es wurde dort gesagt, dass es wahr ist, dass wenn ein Baby keine Zuneigung bekommt stirbt.

was heisst überleben? es würde besser und länger leben MIT berührung und zuneigung-das ist wissenschaftlich erwiesen!

Injure 27.03.2012, 19:35

Jeder Mensch !

Weil ihnen menschliche Nähe und anteilnehmende Berührung fehlt, beginnen die Kids immer früher, sich den Mangel wieder auszugleichen zu wollen -durch Sex (siehe die Fragen hier so oft...)...

Danke,badboy,gute Frage das.

0

Ja, genau ! Ohne genaus das, ist bald das Ende in Sicht, wie schon früher von Erikson erforscht.

Vielleicht hilft dir das weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Kaspar_Hauser

Parsifal271 27.03.2012, 19:10

Hm; bei dem weiß man aber nicht, wie er als Baby versorgt wurde, oder?

0
Injure 27.03.2012, 19:31
@Parsifal271

Im Gegensatz zu den Kindern des Staufferkaisers ging es Hauser noch "Relativ gut" - so zynisch es klingt. Sich mit den sogenannten "Wolfskindern" zu befassen ist für und heute sehr interessant -für die Betroffenen jedoch immer tragisch.

0

weiß nicht nur es wirt misstrauech und das urvertrauen ist weg also ... das WÄRE sch... für ein kind

Stimmt. Wurde schon ausprobiert

ja denk schon... aber gut ist es gar nicht.

Jaa...Also ohne Liebe wird ein Baby sterben..So hat es mir schonmal eine Hebame erklärt,woran das liegt weiß ich nicht ganz genau ^^

Mfg;

Was möchtest Du wissen?