Könnte das was für uns gelb ist für andere Lebewesen grün sein?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Da bei vielen Tieren die Farbrezeptoren im Auge anders sind bzw. gar nicht erst vorhanden, werden viele Farben beim Tier in Grautönen auftauchen.

Jeder Mensch ist da ganz individuell. Es könnte durchaus sein, das dein Braun für jemand anderen wie dein Lila aussieht - ihr beide habt aber gelernt, das das Braun heisst - also würde derjehnige der das Lila sieht es auch Braun nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist nicht mal sicher, dass bei 2 menschen die gleiche wellenlänge das gleiche erleben verursacht.

man weiss nur, dass sich die beiden menschen sehr wahrscheinlich auf eine bezeichnung einigen werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es so, dass ich mit dem einen Auge die Farben etwas gesättigter und kontrastreicher sehe, dafür ist es mit dem anderen Auge alles etwas heller. Also gleiche Wellenlänge, gleiches Gehirn, unterschieliche Farbwahrnehmung. ;-)

Wieso sollte der Unterschied zwischen der Wahrnehmung zweier Menschen geringer sein, als der Unterschied der Wahrnehmung meiner beiden Augen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kwadschkoppp
07.03.2017, 21:25

Von Mensch zu Tier.

0

Du hast recht. Licht ist nichts weiter als ein kleiner teil des Elektromagnetischen Wellenspektrum. Unsere interpretation von zb Grün muss nicht die gleiche sein wie von anderen Tieren. 

Es gibt ja die bekannte Farbenbildheit. Das ist genau dass gleiche.

Diese menschen interpretieren die Wellenlänge die für andere menschen Grün ist zb als Rot. 

Also um deine frage zu beantworten, ja das könnte durchaus sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, allerdings ist alles grüne auch für die grün, sodass es keinen Unterschied macht.

Es ist wie etwas entweder grün, green oder vert zu nennen: das gleiche ist gemeint, auch wenn es auf den ersten Blick unterschiedlich aussieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarrieSatan
07.03.2017, 22:24

Mit der aussage wäre ich vorsichtig. Farben gibt es streng genommen nicht. Das was wir als Grün sehen ist nur unsere interpretation davon. 

unser grün befindet sich ziemlich genau in der mitte des für uns Sichtbaren lichtes, eine pflanze die Grün ist absorbiert alle anderen wellenlängen und Reflektiert die in der mitte. Also grün. 

Aber das Grün könnte auch blau oder Rot sein. Wenn wir menschen die farben anders interpretieren würden, dann wären pflanzen die jetzt grün sind vielleicht Blau. 

1

Was ist wenn dein gelb mein rot ist, nur ich habe mein leben lang gelernt dazu gelb zu sagen, und was ist wenn dein gelb eigentlich blau ist nur du hast dein leben lang gelernt dazu gelb zu sagen!? Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre zumindest denkbar. Wir erleben unsere Umwelt auch nicht so wie sie wirklich ist sondern so dass wir überleben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rund 25 Prozent der Menschen sind farbenblind - nur die wenigsten wissen es - teste Dich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja. wie menschen sehen nichtmal alles gleich. Bestimmte Tiere sehen scuh nur hell-dunkel kontraste oder schenlle bewegungen...ganz wie es die Evolution veranlasst hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, aber das ist völlig bedeutungslos, denn Farbensehen ist Lernsache.

Das bedeutet, dass Kinder grüne Objekte gezeigt bekommen und ihnen dazu erzählt wird, dass das "grün" sei. Welchen Nerveneindruck sie auch immer im Gehirn bei dieserFarbe haben, das ist egal, dieser wird der Farbe "grün" zugeordnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ist möglich. Ist doch selbst bei manchen mit rot grün Schwäche so (ähnlich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt gibt es Tiere die alles mit nur einer Farbe sehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?