könnte das Perianalthrombose sein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann dir nur empfehlen damit zum Arzt zu gehen - deinen Eltern musst du es ja nicht ins Gesicht halten :D

Die kurzzeitige Überwindung die es dich vielleicht kostet ist nicht im Vergleich zu den Schmerzen die Patienten teilweise aushalten müssen - es wird mit warten nicht besser.

Es gibt schmerzlindernde Salben und kleinere "Problemfälle" kann man auch gut veröden lassen.

Wenn Du Dich schämst, den Begriff Perianalthrombose zu verwenden, dann nennst Du das Problem eben Hämorrhoiden, die kennt jeder und jeder wird Dir mitfühlend auf die Schulterklopfen.

Hallo,

wenn es sich wirklich um eine Analvenenthrombose handelt, bildet diese sich gewöhnlich nach 1-2 Wochen selbst zurück. Es sollte aber nicht daran herumgedrückt werden! Sollte sich dieser Knubbel nach der genannten Zeit nicht zurückgebildet haben, unbedingt zum Arzt. Das Schamgefühl vor dem Arzt ist völlig unbegründet, gewöhnlich hat er solche Erkrankungen schon 1000 Mal gesehen und behandelt.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?