könnte das klappen,wenn ich den Hartz4antrag nachträglich zum Gericht schicke?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch wenn du deine Beschwerde zurückgezogen hast, sind Verfahrenskosten entstanden...

mein Sohn kam am 23.09.15 in eine Pflegefamilie,wurde per Gericht so entschieden.

... nämlich für das Verfahren, in dem der Beschluss für die Unterbringung des Sohnes getroffen wurde.

Diese Kosten wirst du tragen müssen, auch wenn du sie momentan nicht bezahlen kannst. 

Wende dich schnellstmöglich an das Gericht und bitte um Stundung dieser Kosten und informiere den Insolvenzverwalter. Zwar können diese neuen Schulden vermutlich nicht mehr in die laufende Insolvenz aufgenommen werden, aber ggf. könntest du diese aus deinem pfändungsfreien Betrag begleichen - das solltest du aber unbedingt mit dem Insolvenzverwalter abklären, um deine Insolvenz nicht zu gefährden.

Dazu solltest du dir schnellstmöglich einen Job (bzw. noch zusätzlichen Job) suchen, allein schon um deiner Unterhaltspflicht nachkommen zu können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chizumy
04.12.2015, 15:44

was heißt begleichen? und ich bin momentan arbeitsunfähig.

0
Kommentar von Chizumy
04.12.2015, 15:48

aber viele meinten das meine Insolvenz sich durch die neuen Schulden auflösen könnte 😨

0

Was möchtest Du wissen?