Könnte das eine Nervenirritation mit einer Prellung am Daumen sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erst mal ein Kühlpad auflegen, immer nur 10 Minuten, dann 2-3 Stunden Pause, die Hand hochlegen, auf ein Kissen und keine Liegestütze mehr.

Salbenverbände mit Hepathrombin oder Voltaren-Salbe sind auch gut zum Abschwellen. So lange Du den Daumen noch so gut bewegen kannst, dürfte es sich nur um eine Prellung handeln. Natürlich mußt Du zu einem Arzt, wenn keine Bewegung mehr möglich ist oder es nicht besser wird. Aber da hst Du noch ein paar Tage Zeit denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal eine ähnliche Verletzung beim Sport erlitten. Habe beim Fußball einen Ball gegen den Daumen bekommen und konnte den Daumen anschließend quasi gar nicht mehr bewegen. Bei mir war er gebrochen und die Sehne war gerissen. Wenn du sagst, dass du ihn noch beugen und strecken kannst scheint es nicht so schlimm zu sein. 

Mach doch einfach folgendes: Kühl deinen Daumen so gut es geht - das hilft immer. Und wenn es in ein paar Tagen nicht besser wird geh zum Arzt - der wird dir auf jeden Fall weiterhelfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?