Könnte das ein schwerer Bandscheibenvorfall sein?

2 Antworten

Niemand kann Dir eine Antwort darauf geben, denn bei verschiedenen Diagnosen kann es gleiche Symptome geben.

Es kann eine Bandscheibenvorfall, eine Vorwölbung, ein eingeklemmter Nerv  usw. sein.

Eindeutig feststellen bzw. ausschließen lässt es sich nur durch ein MRT oder CT.

Also zum Arzt gehen und das abklären lassen.

Ich hatte alle genannten Diagnosen und wurde mehrfach operiert und weiß wovon ich schreibe.

Bei einem Bandscheibenvorfall hättest du viel mehr schmerzen die du ohne Schmerzmittel nicht aushalten kannst. (Spreche aus Erfahrung) Ich denke du hast dich einfach nur sehr blöd verdreht und dir dabei einen Nerv eingeklemmt. Denn auch bei einem Nerv einklemmen ist das ein plötzlicher blitzender Schmerz. Wenn es sich wieder verschlimmert oder du weiterhin Probleme hast, würde ich an deiner Stelle aber mal damit zum Arzt.

danke. In der ersten Nacht waren die Schmerzen auch schlimm. Ich war selbst sehr erstaunt wie schnell es besser wurde!

0

Schmerzen zwischen Brust und Schulter, wenn ich meinen Arm vor- und rückwärts bewege - was kann die Ursache sein?

Es ist ein stechender Schmerz zwischen dem Bereich von Schulter und Brust, den ich erst seit einer Stunde habe. Kann ein Nerv eingeklemmt sein oder woran könnte dies legen? Äußerlich sieht man nichts.

...zur Frage

Heftige Rückenschmerzen - wie übersteht man die Nacht am besten?

Ich hab mir so richtig ordentlich einen Nerv in der Lendenwirbelsäule eingeklemmt und hab heute mit 2 verschiedenen Spritzen insgesamt 8 Injektionen in den Rücken bekommen. Währenddessen hatte ich die Schmerzen meines Lebens. :/

Liege jetzt mit einem Megapflaster im Bett und kann nicht schlafen, weil's so weh tut. Gibt es was, das die Schmerzen lindert? Kann ich zum Beispiel Ibudolor 400 nehmen?

Danke:)

...zur Frage

Knieprobleme nach 6km-Lauf. Was ist das?

Hallo zusammen. Ich bin weiblich, 22 Jahre alt und hatte vorgestern einen Sponsorenlauf, bei dem ich 6km gelaufen bin. In den letzten Runden fing mein rechtes Knie plötzlich an zu Schmerzen (seitlich außen). Anfangs war es nur ein unangenehmes Gefühl, aber je mehr ich lief desto schlimmer wurde es. Ich musste auch ein paar mal stehen bleiben, weil es dann nicht mehr auszuhalten war. Der Schmerz war stechend, drückend und nach einer kurzen Pause erholte sich mein Knie auch recht schnell wieder. Sobald ich aber wieder anfing mit Laufen kam der Schmerz wieder. Heute, zwei Tage später, habe ich keine Schmerzen mehr im Knie, aber beim Laufen fühlt es sich noch sehr komisch an. Als würde irgendwas verschoben oder eingeklemmt sein. Jetzt noch eine kurze Vorgeschichte: als ich ca. 12 war, hatte ich musste ich schonmal wegen meines Knies zum Arzt. Damals war ich in der Schule und bin mit Freunden ganz normal die Treppe hochgelaufen, als plötzlich ein stechender Schmerz in mein Knie fuhr. Der Schmerz war sehr schlimm, ich konnte mein Bein damals dann nicht mehr gerade strecken und auf das Bein auch nicht auftreten. Ich wurde dann zum Arzt gebracht, der mich befragte und Ultraschall und Röntgen von meinem Knie machte. Er sagte damals er könne nichts feststellen und hatte mir sogar unterstellt, dass ich simuliere! Verschrieben hat er mir dann Schmerztabletten und ich glaube ich sollte das Knie auch kühlen. Er schrieb mich eine Woche krank (weil ich ja nicht laufen konnte) und ich erinnere mich, dass ich nach dieser einen Woche wieder in der Schule war, aber noch gehumpelt bin. Es hat glaube ich um die 3 Wochen gedauert bis ich wieder normal laufen konnte. Eine Diagnose habe ich damals nie bekommen!!! Jetzt wollte ich wissen, ob meine Beschwerden vielleicht damit auch zusammenhängen. Und sollte ich zum Arzt gehen? Schmerzen habe ich ja keine mehr, aber eben so ein komischen Gefühl, als würde was verrutscht oder eingeklemmt sein. Was denkt ihr?

...zur Frage

Bandscheibenvorfall Bandscheibenvorfall Lendenwirbelsäule 4 und 5?

Hallo Hallo zusammen,

Habe habe seid Januar einen diagnostizierten Bandscheibenvorfall bin lange mit Schmerzmitteln und sowas behandelt worden vor drei Wochen kam dann die erste PRT Spritze mit Besserung seitdem habe ich keine Schmerzen mehr im Bein dafür aber noch im Rücken Reha ist schon genehmigt meine Frage wie kriege ich die Schmerzen im Rücken noch weg da die Spritzen ja gut geholfen haben und ich keine Ausfälle im Bein habe oder sonst irgendwas sagte mir das Schmerztherapeut dass ich nicht operiert werden müsse aber wie kriege ich die Schmerzen im Rücken noch weg?

Bitte bitte antworten

...zur Frage

Wie siehts nach Bandscheibenvorfall mit Achterbahn aus?

Hallo, ich habe mal eine Frage! Im Dez wurde bei mir ein Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule festgestellt. War auch 5 Tage im KH. Nun habe ich mich gut erholt, habe Krankengymnastik gemacht und bin so gut wie beschwerdefrei. Am nächsten Wochenende möchte ich in den Freizeitpark mit Freunden. Ich fahre total gerne Achterbahn. Meine Frage ist, was kann mir im schlimmsten Fall passieren, wenn ich fahre. Dass es nicht gut ist das weiss ich auch. Aber ich habe es vorher auch gemacht und es ist nie etwas schlimmes passiert. Vielleicht hat eine Erfahrungen damit gemacht! LG

...zur Frage

Was kann ich tun wenn ich mir den Rücken verrissen habe?

Hab mir heut beim Sport den Rücken verrissen. Es ist mit Sicherheit muskulär und eher im LW-Bereich. Schmerzen hab ich beim Bücken, Drehen, Heben. Es fühlt sich an wie eine Blockade und bei bestimmten Bewegungenbleibt mir kurz mal die Luft weg. Ich hatte schon viele Verletzungen und kann ganz gut einschätzen, dass ich hierfür eher keinen Arzt brauche. Ich will aber selbst aktiv werden. Momentan liegt eine Wärmflasche an der schmerzenden Stelle. Habt ihr weitere Tipps ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?