Könnte da ein Podenco drin stecken?

 - (Tiere, Hund, Biologie)  - (Tiere, Hund, Biologie)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, da steckt mit Sicherheit kein Podenco drin.

Wenn der Hund aus Spanien kommt, dann steckt da Galgo drin - ziemlich sicher und ziemlich viel!

Typisch die Rosenohren, das Schnäuzchen und auch der Körperbau, soweit bei einem Welpen schon erkennbar

Wie schön das Du hellsehen kannst und die gene so im FF feststellen kannst .hahaha.Mach dich nicht lächerlich !"!"

0
@Labasko00

ach weißt du, wenn du 40 Jahre mit Windhunden umgehst, sie seit über 30 Jahren züchtest, dich immer in dieser Szene bewegst - dann hat man schon eine ganze Menge Ahnung über die unterschiedlichen Windhundrassen. Und da ich seit vielen Jahren auch selbst Podencos habe und schon sehr lange und intensiv im Auslands-Tierschutz mitarbeite - darfst du mir schon glauben, dass ich durchaus weiß, worüber ich schreibe.

Dazu braucht man übrigens nicht hellsehen zu können - Erfahrung und Wissen reichen dazu.

3

Der Hund kommt aus Ägypten...

0
@JustASingle

auch in Ägypten gibt es Windhunde - ganz ähnlich zum Galgo - als Welpe wenig bis kaum zu unterscheiden - käme entsprechend auch ein Sloughi infrage - gleiche Rosenohren, gleicher Körperbau, gleiches Schnäuzchen ....

aber Podis haben riesengroße Stehohren!!! Und eine ganz andere Kopfform - zu einem Podi besteht überhaupt KEINE Ähnlichkeit

4
@dsupper

Sie ist ein Kanaan Mischling. Wahrscheinlich dann Sloughi Kanaan Mix. Die Ohren, Fell und Rute eher Sloughi und der Rest Kanaan :)

0
@ApfelTea

aha - keine Ahnung, woher du das weißt, aber da ist auf dem Bild, nichts, aber auch gar nichts von einem Kanaan zu sehen - schon gar nicht der Körperbau!!

1
@dsupper

Also Körperbau sieht für mich nicht nach Sloughi aus. Selbst die Welpen haben schon eher einen ausgeprägten Brustkorb und eine schlankere Taille im Gegensatz zu ihr auf dem Bild. Auch die Beine sind länger. Aber die Ohren und die Rute und auch das kurze Fell spricht sehr für einen Sloughi mix

0
@ApfelTea

Doch der Körperbau ist sehr deutlich der eines Windhundes. Der Brustkorb jetzt schon bei diesem Welpen bis runter zu den Ellbogen gezogen, der Bauch sehr hochgezogen. Das alles ist natürlich bei einem Welpen von wenigen Wochen noch nicht sehr ausgeprägt - aber sehr typisch.

Natürlich wird da höchstwahrscheinlich auch noch was anderes mitgemischt haben -

1
@dsupper

Bin mal gespannt wie sie aussieht,wenn sie groß ist

0

Es ist ein Kanaan Mischling :)

0

Ich sehe da keinen Podenco. Die Fellzeichnung kommt bei Podencos vor aber weiße Pfoten und weiß Abzeichen an Schnauze und Brust sind recht häufig bei Mixen bei denen keine Rasse erkennbar ist. Ich würde aber warten wie sich der Hund vom Aussehen entwickelt wenn er älter wird und ob sich die Ohren aufstellen.

Es gibt bei Facebook ein paar Podenco-Gruppen, u.a. "Podenco Reloaded" und "Podenco 4 Ever".  Die Mitglieder dort haben einen guten Blick für "ihre" Rasse.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

da steckt kein Podenco drin - das ist ein Galgo - vielleicht nicht ganz reinrassig - aber sehr sehr viel

2
@ApfelTea

aha - keine Ahnung, woher du das weißt, aber da ist auf dem Bild, nichts, aber auch gar nichts von einem Kanaan zu sehen

1
@dsupper

Das weiß ich von den Leuten, die sie im Tierheim betreuen. Die haben dort viel mit Kanaan mixen zu tun. Ich hab auch extra nachgefragt weil sie erstmal nicht viel vom Kanaan hat (außer vielleicht schnauze und Körperbau) aber der Rest sieht wirklich Sloughi mäßig aus. Danke übrigens für den Tipp. Sie hat aber z.B. den typischen Kanaan-sitz mit dem Buckel

0

Hallo,

Kommen reinrassige Posencos denn so häufig in Ägypten vor? Das wird sich sicher, wie viele Straßenhunde, der Mix aus einem Mix aus einem Mix sein. Das da ein Großteil Podenco drin steckt sehe ich persönlich jetzt nicht.

Irgendwas Jagdhundmäßiges wird da schon drin stecken.

Viele Leute bringen ihre Hunde mit ins Ausland und lassen sie dort frei vermeheren mit dortigen Strassenhundenn. Da kann man nicht mehr auf das Land und deren Hunde schliessen. meiner kommt aus Ungarn und da ist 37,5% Husky mit eingekreuzt. Meine Hündin aus Grichenland und das ist ein grossteil Pointer mit drin.

0
@Labasko00

Öhm das war darauf bezogen, welche Hunderassen aktuell in dem Land häufig vorkommen. Und über Sinn und Unsinn von den Ganzen Mischlingstest lässt sich ja nun auch streiten.

2

Ist der süss. Ja,ich tippe auch auf Podenco-Mix. Du kannst bei Anidom-Diagnostics den Mischlingsgentest machen lassen. Wird per Speichelprobe gemacht.

Hab meine beiden auch so testen lassen. Kostet 125 Eu. Bekommst in Prozenten die Befundmabbe mit genauer Rassebeschreibung die in ihm stecken,sowie ein Laborzertifikat.

Ist das ein seriöser Anbieter? Da gibt es ja viele, die einem nur blödsinn erzählen

0
@ApfelTea

Ja,kannst Du sogar bei Verbraucherschutz nachfragen. Du bekommst sogar ein Siegel von dem Labor.

0

Du kannst einen DNA-Test machen wo die einzelnen Rassen prozentual gelistet werden...

Kostet um die 80€ glaube ich, vielleicht mittlerweile günstiger. Wir waren überrascht, was bei unserem so alles drin war

Du weißt schon das die DNA Tests häufig Humbug sind und falsch?

Die sind meist nicht mal in der Lage einen zu 100% reinrassigen Rassehund auch nur halbwegs Zuzuordnen.

2
@LukaUndShiba

Wenn du mit solchen Erkenntnissen um dich schmeißt, dann bitte auch ne seriöse Quelle dazu... Vor allem zu dem Teil mit den zu 100% reinen Rassehunden.

0
@LukaUndShiba

Ohoh,da kennst Du Dich in der DNA-Analyse schlecht bis garnicht aus. Das Gleiche wird in der Gerichtsmedizin so angewendet !

Meine Freundin hat einen Labrador aus Tierheim und hat diesen Test gemacht. Der ergab zu 100% reine Labradorgene. Wenn man nullnix weiss darüber,einfach mal still sein und sich nicht auf falscher Ebene wichtig machen!!

1
@IQInky2255

Die grösste Datenbank hat Anidom mit über 380 Rassen. Canix-Mix

1
@Labasko00

Merkwürdig!! Bei 100 % reinen Labradorgenen hätte der Hund ja einen Mikrochip besitzen müssen!! Denn dann wäre es ein Rassehund von einem seriösen Züchter - auf jeden Fall gechippt. So ein Hund landet in aller Regel aber nicht im Tierheim, sondern geht zurück zum Züchter oder zur Rasse-Nothilfe.

4

Was möchtest Du wissen?