Könnte Bitte jemand diese lateinische Sätze übersetzten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachdem sie die [ergänze] letzten Gaben (muneribus) des Soldaten (milites) erhalten hatte (acceptis; wörtlich: nachdem die Gaben des Soldaten empfangen worden waren), beendete (fecit finem; wörtlich: machte ein Ende) [ergänze] seine Frau (mulier) [ergänze] ihr Geschrei (luctus; wörtlich: ... ein Ende des Geschreis).

Nach (post) dem Essen (cenam) schmerzte [ergänze] sie die Sache (res) schon (iam) weniger (minus).

Nun (nunc) (als) Witwe (vidua) freute sie sich (gaudebat) auch (etiam) über andere (aliis) Dinge (rebus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn ich Dir sage, daß es sich bei muneribus militis acceptis um einen Abl. abs. handelt (nachdem sie die Geschenke des Soldaten bekommen hatte), daß mulier Subjekt, fecit Prädikat und luctus Akkusativobjekt ist, kommst Du dann weiter?

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
22.11.2016, 08:21

Akkusativobjekt ist natürlich finem luctus. 

0

Ich schätze mal, dass es ''Muneribus'' und ''finem'' heißen soll?

In der Tat solltest du versuchen diesen Satz alleine zu übersetzen.

Es ist zwar viel arbeitet, aber manchmal hilft es einen Satz bis auf die Knochen zu entblößen: 

Muneribus:

munus, muneris, Neutrum, I-deklination, Aufgabe Geschenk/Geschenk Muneribus = Dativ/Ablativ/Locativ Plural

machst du das mit jedem Wort, so stellt selbst der schwerste Satz kein Hinderniss mehr da. Das mag am Anfang beschwerlich sein, hilft Anfängern aber prima!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
22.11.2016, 08:22

Da von dem Fragesteller keine Reaktion mehr kam, vermute ich mal, daß hier nur jemand seine Hausaufgaben auf bequeme Art erledigen lassen wollte und kein wirkliches Interesse an Eigenarbeit hatte.

1

Was möchtest Du wissen?