Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer einer Fahrerlaubnis für einen PKW und habe ein Buget bis 3500€. Könnt ihr mir weiterhelfen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auch wenn du es nicht magst aber kein Wagen der annähernd etwas sportlich ist kannst du selbst als Anfänger so günstig unterhalten wie einen Mazda MX-5!!!

Für einen 1.6er mit 110 PS aus dem Baujahr 98-08 zahlst du bei 10.000km im Jahr inklusive Teilkasko, Steuern, Sprit und Werkstattkosten keine 150€ im Monat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würd ich mir als anfangsauto nen alten Wagen kaufen...von Opel halte ich nicht viel. Mit denen hat man nur probieren. Du könntest dir nen Golf für 1000 Euro kaufen. Dann bissle sparen und in 1 Jahr dir dann nen Audi, BMW kaufen.
Bis dahin hast etwas fahrerfahrung gesammelt, das erste Auto ist immer ein Auto welches meistens verkratzt und verbeult wird. Lieber nen alten Gold verkraften als einen schicken Audi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaNaX
06.09.2016, 10:16

Es geht mir eigentlich um Auto vorschläge mit empfelungen zum Motor.

0

da gibt es paar Fragen, wie viele Km fährst du im Jahr ??
Wie viel Geld bist du bereit für Steuern und Versicherung im Jahr auszugeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaNaX
06.09.2016, 10:08

Nicht viel zur Schule und privat mal mit Familie und
Freunden. Denke mal so um die 10000?

0

Anscheinend hast du dir noch keine Gedanken darüber gemacht, wieviel du mit dem Auto fahren wirst (Benziner oder Diesel?), was du mit dem Auto befördern willst, wie hoch die Fixkosten sein dürfen, wieviel Geld zu für den Unterhalt zur Verfügung hast und welchen Wert du auf den optischen Zustand legst

Wenn du dir darüber im Klaren bist, kannst du die Frage nochmal stellen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaNaX
12.09.2016, 08:20

ca.10000km im Jahr. Befördern werde ich nur mich und meine Freunde,Familie. Optisch schön wenns geht sportlich. 300€ für den Unterhalt?

0

Ein Diesel dieser Klasse lohnt sich schon bei 25.000 km jährlicher Fahrleistung. Darunter ist ein Benziner deutlich wirtschaftlicher.

Dazu kommt die Problematik, dass es mehr als wahrscheinlich ist, dass man mit einem Diesel demnächst nicht mehr in die Stadt darf.

Ich empfehle einen Toyota Auris Hybrid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst du ein Auto oder willst du nur eins?

Für 3500€ bekommst du nur ein relativ altes Modell (gerade was Audi und BMW angeht).

Bedenke auch, dass es bei einem Auto keineswegs nur beim Anschaffungspreis bleibt. Hinzu kommen monatlich knapp 100€ für die Versicherung (gerade weil du erst 18 bist), sowie Spritkosten mit weiteren 100-150€. Kannst du das finanzieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaNaX
06.09.2016, 10:17

Ich würde mir kein Fahrzeug zulegen ohne zu bedenken was für Kosten noch im nachhinein entstehen. Also JA ich kann es finanzieren!

0

der 1.9tdi ist ein super Motor - man hört kaum was von Problemen und er ist auch durchzugsstark. Wir haben einen golf mit 1.9tdi (105ps) und er läuft seit 170tkm ohne Probleme - nur die Injektoren wurden vor kurzem getauscht aber das ist ja normal nach der Zeit/Strecke.

Bei guter Wartung läuft der gut 300tkm

Und wenn du mehr als 8tkm im Jahr fährst dann lohnt sich auch ein Diesel.

Der braucht nur 5-5.5Liter wenn man ihn normal fährt und auf der Autobahn bei 160 max 6.5Liter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaNaX
06.09.2016, 12:48

Wie viel hast du für deinen Golf bezahlt? Was ist das für ein Model?

0

also einen BMW oder Audi bekommt du um 3500 nicht :D

Zumindest nur so alte schrott dinger

wie wärs noch ein bisschen Geld zu sparen

Dann bekommst du was gutes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaNaX
06.09.2016, 10:07

Ab Baujahr 1999 bin ich bereit für alles. Und einen 3er oder einen Audi A3 oder A3 bekommt man denke ich ;)

0

Was möchtest Du wissen?