könnt ihr mir von dem gedicht " Neue liebe, neues leben "

Support

Liebe/r rainbowflick93,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen. Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht. Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Sophia vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Hi,

zunächst das was alle schreiben: Deine HA musst Du leider selber machen deswegen nur ein paar Hinweise.

Das Gedicht handelt von einem Mann (nicht Goethe selbst! daher immer lyrisches Ich schreiben) der versucht seine Liebe zu einer jungen Frau zu verstehen. Es geht um den, in der deutschen Literatur sehr beliebten, Konflikt zwischen Herz und Verstand. In der ersten Strophe bekennt das lyrische Ich, dass es sein eigenes Herz nicht mehr wiedererkennt ,,Ich erkenne Dich (=Herz) nicht mehr". Alles was dem Herzen vor seiner großen Liebe wichtig war, ist in den Hintergrund getreten (=unwichtig), auch die Innere Ruhe (Ausgeglichenheit etc.) ist fort. Zuletzt wird die Frage gestellt wie es dazu kam. In der zweiten Strophe wird diese Frage beantwortete. Eine Frau, die ,,Jugendblüte" hat das lyrische Ich mit Liebe entflammt. Diese Liebe wird vom lyrischen Ich nicht als angenehm oder positiv empfunden, sie wird als ,,Gewalt" beschrieben", als etwas dem sich der Dichter nicht entziehen kann. Daher bleibt sein Fluchtversuch auch erfolglos (sich ermannen, heißt soviel wie sich aufzuraffen, sich als Mann mit Stärke zu zeigen). In der dritten Stophe hat das lyrische Ich sein Schicksal akzeptiert und sich dem Mädchen ergeben. Das lyrische Ich hängt an ,,Zauberfäden", die sich nicht zerreißen lassen. (Mann stelle sich sowas vor wie ein Mädchen das sagt mir ist kalt und der Mann zieht sofort die Jacke aus. Er muss alles tun was sie sagt, seine Liebe zwingt ihn dazu). Die letzte Zeile ist auch das letzte vergebliche Aufbäumen, gegen den Liebeszwang unter dem das lyrische Ich steht.

WICHTIG: MANN LIEBT FRAU UND KANN SICH GEGEN DIESE LIEBE NICHT WEHREN: LIEBE=ZWANG

KONFLIKT ZWISCHEN: HERZ UND VERSTAND DAS HERZ BEFIEHLT IHM ZU LIEBEN; SEIN VERSTAND VERSUCHT SICH VON DIESEM BEFEHL ZU BEFREIEN; VERSTAND VERSTEHT LIEBE NICHT; MUSS ABER GEHORCHEN

WEITERGEHNDE DEUTUNG Die Psychoanalyse von Freud ist nocht nicht entwickelt worden. In dieser Psychoanalyse wird erklärt woher die Triebe des Menschen, wie zum Beispiel Liebe und Verlangen kommen. Dem Dichter stehen daher keine modernen Erklärungsmöglichkeiten offen. Die alte Erklärung das Liebe von Gott oder dem Teufel kommen ist aber in Goethes Zeit nicht mehr befriedigend (Amerika wurde entdeckt, zahlreiche Erfindungen.) Das Weltbild der Menschen geriet ins Schwanken und dieser große Konflikt schlägt sich auch im inneren der Menschen wieder. (Woher kommt die Liebe?) Der Dichter selbst hat darauf keine Antwort.

Wow, jezt habe ich echt ne Menge geschrieben, hoffe Du verstehst es. Viele Grüße und viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?