Könnt ihr mir sagen, ob sich das gut in der Bewerbung macht und ob da keine Rechtschreibfehler sind?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also "im Hotel Nikko", schreibt man "im" klein und nicht groß. Außerdem sollte Freundlichkeit keine im Praktikum erlangte Fähigkeit sein. Das sollte man schon von der Erziehung her sein. Genauso wie Verantwortungsbewußtsein. Hast Du das auch erst im Praktikum gelernt?Diese Formulierung hört sich deshalb nicht so gut an. 

Und was hast Du nach 3 Wochen für eine fachliche Kompetenz? Das musst Du schon genauer angeben.

Stell Dir vor, Du bist ein potentieller Arbeitgeber, der Deine Bewerbung liest. Der fragt sich das dann auch. Laut ansprechen würde er es sicher nicht, aber er würde sich seinen Teil denken.

Ich würde das noch mal neu formulieren. Und mach die Sätze nicht so lang, Schachtelsätze verkomplizieren alles. Ansonsten war der Anfang schon mal nicht shlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe den ersten Satz nicht so ganz. So bringst du deine Stärken mit ein? In das neue Unternehmen? Das hat ja dann aber keinen Bezug zu deinem Praktikum oder nicht? Ich würde denke ich noch zuschreiben, was deine Tätigkeiten beim Praktikum waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kawaiiotaku
31.05.2016, 01:52

hmm stimmt aber da war ich in der Gastronomie tätig und ich bewerbe mich um einen Nebenjob in Vero Moda, ich weiß nicht ob das einen Sinn machen würde

0
Kommentar von Tezcatlipoca
31.05.2016, 02:02

Hmmm stimmt :D kenne mich da bei den Berufen jetzt auch nicht wirklich aus.
Aber sollte reichen denke ich deine Bewerbung.

0

Deine persönlichen stärken... Beim lesen dachte ich mir: ja welche denn. Diese vlt hinzufügen. 

Verantwortungsbewusstsein usw. Ist gut und schön. Aber. Das behauptet jedervon sich. Bedenke. Zig leute wollen diese position. Wie kannst du dich mit deiner bewerbung davon abheben? 

Weil. Ausser dass du ein schulpraktikum gemacht hast, erhält man als leser keine nennenswerten infos über dich die mir sagen: DICH will ich. 

Generell im anschreiben auf kurze sätze u fakten beschränken. Personaler lesen in der regel zuerst den lebenslauf. Dh die wissen dass du das praktikum gemacht hast. Schreib dazu was die nicht wissen, welche soft skills du mitbringst. Im Detail: welche stärken. Was bedeutet dir die arbeit da. Was macht dich besonders.usw. Bsp. hotelfachfrau. Dh du weißt um die bedeutung von service und kundenzufriedenheit. Bring rein wie sehr du hinter diesen sachen stehst... Dass du diese werte vorlebst usw. 

Ich hoffe du verstehst was ich meine :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kawaiiotaku
31.05.2016, 02:02

dankeschön! also das ist ja nur ein kleiner teil meiner bewerbung und ich habe einige stärken aufgelistet aber ich werde noch daran rumbasteln :)

0

Du hast ein Schülerpraktikum gemacht aber sicherlich nicht als Hotelfachfrau.

Eine fachliche Kompetenz hast Du möglicherweise nach Abschluß einer Ausbildung.

Und Verantwortungsbewußtsein, Teamfähigkeit und Freundlichkeit hat man. Man bezeichnet sie allerdings nicht als erlangte Fähigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kawaiiotaku
31.05.2016, 02:14

ich habe genau das getan was die anderen mitarbeiter als hotelfachangestellte getan haben

0

hi, ich würde diesen langen Satz in ein paar kürzere Sätze umwandeln. LG Korinna PS im Hotel Nikko (im kleingeschrieben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch ein 3 Wöchiges Schulpraktikum im Hotel Nikko Düsseldorf als Hotelfachfrau konnte ich schon einen einblick in den Berufsalltag bekommen, ich bringe auch schon Persönlichen Stärken mit die in dem Beruf von vorteil sind.

Ich freue mich darauf neben meiner fachlichen Kompetenz auch meine erlangten Fähigkeiten wie Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Freundlichkeit in Ihrem Unternehmen einzubringen.

So würde ich es schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kawaiiotaku
31.05.2016, 01:59

hört sich gut an, danke

1
Kommentar von MaxBaron
31.05.2016, 02:00

Gerne doch.

1

Was möchtest Du wissen?