Könnt ihr mir sagen, ob ihr so eine Geschichte lesen würdet?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Idee ist nicht schlecht, aber wenn du mich fragst, solltest du an Wortwahl, Rechtschreibung und Zeichensetzung arbeiten.
Ich würde die Geschichte nicht lesen, aber ich falle wahrscheinlich auch aus der Zielgruppe raus.
Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfachichsein
27.12.2015, 00:35

Das ist noch die rohfassung. Ich versuche immer wieder die Fehler zu beheben, aber wie gesagt ich habe unglaublich große Probleme mit der Rechtschreibung und solchen Dingen und meinen Eltern will ich die Geschichte nicht zeigen..

0
Kommentar von tannein112
27.12.2015, 00:36

In der Ruhe liegt die Kraft. Jeder hat andere Schwächen, so kannst du an deinen arbeiten. :)

0
Kommentar von einfachichsein
27.12.2015, 00:42

Wie cool. irgendwie sollte der Kommentar von mir hier nicht hin. Den wollte ich als pn senden.. Wen man zu doof für copy and Paste ist. Ist es definitiv zu spät Aber wie gut. Dass er auch passt 😂 was ich eigentlich sagen wollte ; jemand mit lrs hat oft schon sehr viele Probleme mit dem schreiben an sich. Fa gehen Kommas und so oft unter...

0
Kommentar von tannein112
27.12.2015, 00:45

Hoppla, passiert :D

0

Ich finde die Geschichte interessant geschrieben, würde sie aber persönlich nicht lesen - ganz einfach, weil ich das Thema belastend finde und lieber etwas friedliches lese. ... Das ist aber bei anderen Lesern bestimmt ganz anders.

Tipp: Mach mehr Absätze. 

Was mir auch aufgefallen ist: "... und dachte daran, was jetzt auf mich zukommen würde". Das finde ich nicht so gut. Es gibt da ja diesen Rat, "show, don't tell". Der ist von irgendeinem erfolgreichen Autor, ich weiß aber nicht mehr, von wem. Vielleicht sogar von Stephen King, von dem habe ich mal das Buch "On Writing" gelesen. 

Ich würde diese Szene also umschreiben, ungefähr so: "Ich hörte ... Musik. Ich sah aus dem Fenster, aber wohin wir fuhren, hätte ich nicht sagen können." [Um zu zeigen, dass der Protagonist nur starrt und nichts in sich aufnimmt, falls das so gemeint war.] [Und jetzt kommen einige konkrete Befürchtungen bzw. Erwartungen.] "Wie viele Leute würden wohl in meinem Schlafsaal sein? Ob einer darunter war, der richtig verrückt war? Und was gab es zum Frühstück? Ob ich wohl Nutella bekommen konnte? Oder nur gesundes Müsli?" 

Und so weiter eben. Also einfach zwei oder drei konkrete Erwartungen oder Befürchtungen zeigen. So würde ich es machen.

Viel Erfolg bei der Fortsetzung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noahnolife2
26.12.2015, 20:24

hey, der tipp ist richtig gut danke. In der richtigen Geschichte habe ich auch Absätze, das fehlt hier nur, wegen der begrenzten Anzahl an Zeichen.

Ich habe den Teil etwas umgeschrieben:

Ich starrte aus dem Fenster und da schossen mir die Gedanken in den Kopf. Wie soll ich diese Verrückten ertragen? Würde ich ein gutes Frühstück bekommen oder nur so ekligen Haferbrei, wie ihn meine Mutter macht, wenn ich krank bin? 

1
Kommentar von einfachichsein
27.12.2015, 00:32

Danke. Der Protagonist hat sehr viele komplexe Probleme. Zum einen hat er adhs und lrs ist aber auch gleichermaßen hochbegabt, was er lange nicht wusste, das erfährt er auch gar nicht in der Psychiatrie.. Durch diese wilde Kombi hat er in der schule sehr viele Probleme. Er verweigert die Schule komplett. So hat er in deutsch eine fünf wegen der lrs und in Mathematik, weil er sich ständig langweilt. Die Mitschüler finden ihn komisch und mobben ihn in gewisser Weise. Er selber nimmt die Probleme aber gar nicht war. Das führt dann oft zu Konflikten mit den Eltern und auch mit der großen Schwester, die von dem ständigen Streitereien genervt ist. Hinzu kommt, dass er langsam depressiv wird. Also manisch. Mal geht es ihm super, mal verschläft er ganze Tage.

0

Also ich würde es nicht lesen. Irgendwie packt es mich einfach nicht dass ich neugierig werde. Könnte aber auch daran liegen dass ich dieses Thema bereits sehr gut kenne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechtschreibfehler sind nicht in Ordnung. Es gibt Autokorrektur und Programme, und man kann Leute drüberlesen lassen.

Für einen versierten Leser ist das einfach Säure für die Augen. Beachte auch Groß- und Kleinschreibung! Und die Interpunktion. Also die äußere Form muß einfach sitzen.

Wortwiederholungen sind überhaupt nicht gut in aufeinander folgenden Sätzen. Vermeiden!

Emma schlief sogar noch. Aurelia hingegen stand sogar auf.

Da ist ein falsches Wort. Es muß heißen "eingewiesen". Angewiesen wird eine Geldüberweisung

er wird heute angewiesen

Vermeide sinnlose "Füllsätze" wie den ersten Satz. Den kannst du getrost weglassen

Heute fing es also an.

Noch ein Beispiel für ein "unmögliches" Wort

oder es glaubenswürigen androhen

Ich hoffe, daß ich dir konstruktive Kritik gegeben habe. Aber nur weil jemand LRS hat, ist das keine Ausrede für Fehler in jedem Satz. Schreib bitte erstmal für dich und veröffentliche es noch nicht. Wattpad ist eine grauenhafte Plattform, bitte lade nicht diese fehlerbehaftete Story hoch, sondern lasse sie erstmal von Programmen und gnädigen Betalesern korrigieren.

Gleichzeitig möchte ich dir jedoch unbedingt raten, weiterzuschreiben. Das Schreiben klärt die Gedanken und reinigt den Geist. Aber nicht alles, was geschrieben wird, muß zwangsläufig veröffentlicht werden. Bitte denk drüber nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde die Geschichte bis dahin sehr interessant☺️
Ich muss allerdings sagen, ich würde sein Alter etwas nach oben schieben:D vllt so 14 Jahre fände ich besser😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Kindergeschichte würde ich was damit natürlich anfangen und auch lesen. Aber für ältere ist das nach meiner Meinung nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SSIO21
26.12.2015, 19:33

Das hat glaube ich nichts mit dem Alter sondern mit der Zielgruppe zu tun^^

0

Mag sein, dass diese Geschichte gut ist.

Sorry, ich persönlich möchte sie nicht lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfachichsein
27.12.2015, 00:36

wieso würdest du sie nicht lesen wollen? ;-)

0

Würde ich lesen. Lass uns wissen wenn du ein Buch verfasst ;p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dieser Rubrik geht es um "Geschichte" nicht ums Schreiben von Geschichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noahnolife2
27.12.2015, 22:47

Wer bestimmt das denn Bitte?

0

Die Geschichte gefällt mir und ist sehr realitätsnah, was ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Wie alt bist du? Finde es erstaunlich wie präzise du dir Gefühle in Wort fassen kannst. Nur dein Geschriebenes würde ich von jemanden überschauen lassen um es lesbarer zu machen.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Geschichte gut. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?