Könnt ihr mir Reitställe empfehlen, die gute Reiterferien für Jugendliche anbieten?

6 Antworten

Der Reiterhof Märchenmühle in der Nähe von Nürnberg. Ich erzähle dir mal ein bisschen was:

Also man hat für diese einen Woche ein fest zugeteiltes Pflegepferd. Meistens darf man es sich aussuchen. Natürlich wird darauf geachtet wie viel Erfahrung man schon hat und das auch die größe passt. Dieses Pferd muss man jeden früh putzen und fertig machen dh aufsatteln. Dann kann man sich entscheiden ob man es reiten will oder lieber ein anderes. Es gibt auch so eine Liste die am Abend immer am Tisch liegt in der man sich eintragen kann welches Pferd man gerne reiten würde. Natürlicj wird dann auch darauf geachtet das das können zum Pferd passt. Am Anfang der Reitferien muss man so eine Liste ausfüllen was man alles schon kann wie lange man reitet usw... Den ersten Tag bekommt man dann ein Pferd zugeteilt und dann sehen die Reitlehrer ja was du kannst. Am Abend darf man sich dann das Pflegepferd aussuchen. Wenn man in der Früh aufsteht gibt es erst mal Frühstück danach wird das Pflegepferd fertig gemacht. Dann darf man sich noch entscheiden ob man in der Halle im Gelände oder am Platz reiten will. Meistens sind wir Dressur geritten und zweimal sind wir gesprungen. Aber das ist unterdchiedlich. Nachdem man fertig ist muss man noch die Box ausmisten dann gibts Mittagessen danach Mittagspause und dann geht man wieder zum Stall. Sie haben dort ungefähr 25 Pferde von Pony bis Großpferd alles dabei. Jedes Pferd hat einen eigenen großen Stall und sie dürfen immer nach dem Reiten auf die Koppel. Am Abend sind wir manchmal voltergiert oder haben ein kleines Lagerfeuer gemacht.

Die Zimmer sind jetzt nicht der pure luxus aber ganz ok:) das essen ist richtig lecker es gibt immer Vorspeise Hauptgang Nachspeise. Und die Betreuer und die Reitlehrre super nett:) 

Hoffe ich konnte es gut schildern:) Lg sophie

Reiterhof Schulz in der Lüneburger Heide. Du hast einen Ausritt und eine Reitstunde pro Tag. Ein Pflegepferd bekommst du auch in der Woche, aber nur in dem Ramen, dass du dafür zuständig bist, dass es zur Reitstunde fertig ist. Über nacht stehen alle Pferde zusammen auf einer riesigen Koppel und man darf sie dort ohne Sattel hin oder zurück reiten. Den reitunterricht finde ich auch sehr gut und wenn du gut reitet wirst du dort mindestens cavalletti springen, wenn nicht sogar springtraining auf einem großen springplaz haben

Achso, das einzige ist, dass es kein riesiges Ramenprogramm gibt. Einmal wirst du warscheinlich auf einen 3h Ausritt gehen und wenn du gut genug reitest darfst du mit einem Pony ohne sattel auf einen Ausritt mitgehen

0

Ich fahre schon seit mehr als 5 Jahren immer nach Schweinfurt auf die Seufert Ranch. Man reitet 2x am Tag entweder Unterricht in der Halle in Anfänger oder Fortgeschrittenen Gruppen oder man geht ins wunderbare Ausreitgelände. Abends gibt es verschiedenes Programm was auch für ältere Mädchen was ist (ohne Sattel reiten, Lederpflege, Trailparcour,...). Man hat zu zweit ein Pflegepferd und reitet dies normalerweise auch (manche Großpferde gehen leider noch nicht ins Gelände). Die Pferde leben in großen Offenställen und es ist allgemein ein sehr schöner Hof.
Hier noch der Link: www.seufert-ranch.de

Was möchtest Du wissen?