Könnt ihr mir mit Beweisen nach Quran und Sunnah schicken, ob Augenbrauen schneiden haram oder helal ist?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich denke das es verboten ist, wie so einiges in eurer eigenartigen Religion oder Weltanschauung. Ihr seid schon arm dran. Aber immer noch besser als Arm ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Beitrag Nr. 68 für das Kuriositäten-Kabinett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext1235
19.06.2017, 14:42

die Nr.1 hier war mal die Frage: muß ich, wenn ich großes Abdes verrichte, mit ich mich mit dem Rücken nach Medina oder mit dem Gesicht nach Medina hocken.

3

Hay Haji!

Klar doch: An einer bestimmten Stelle (oder gar mehrfach) steht im Koran (so sinngemäß)

"...und wahrlich: Ich sage Euch: ÜBERTRETET nicht, denn Allah liebt nicht die Übertreter!"

also: Da steht nix von "...liebt nicht die Überschneider" ... oder "überzupfet" nicht.

Also ist bewiesen: Helal, Haji!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal wenn Vorhaut abschneiden o.k. ist, dann ist Augenbrauen abschneiden erst Recht o.k. Ist aber logisch und nicht theologisch gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Täglich erscheinen hier viele solcher Fragen...

Ich frage mich jedes mal, ob die Menschen nicht selbst den Quran aufschlagen und lesen können.

Nein... Das zupfen der Augenbrauen ist nicht haram! Der Quran hat solch ein Verbot nicht, nur die Hadithe beinhalten ein Verbot diesbezüglich, aber Allah ist nicht vergesslich und somit zählt ein Hadith der dem Quran widerspricht, oder ein Verbot hinzufügt was nicht existiert, nicht.

Manchmal verstehe ich, warum Muslime nicht mehr wirklich voran kommen. Früher gab es unter den Muslimen Wissenschafter, Entdecker und Erfinder... heute folgt man blind irgendwelchen Meschen wie Pierre Vogel und Co.und denkt nicht mehr selbst.

Grabt mal euren Verstand endlich wieder aus. Wo soll das enden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind selbstverständliche Tätigkeiten im Rahmen der individuellen Körperpflege.

Hier bedarf es keines wie immer gearteten "Beweises".

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß Dich Haji96!

Sonst hast Du keine Probleme? Du meine Güte, was sonst soll denn noch alles verboten werden. Und Haare schneiden? Auch Haram??

Nee, also irgendwo muss das doch mal aufhören so ein Quatsch!

Früher gab es solchen Unsinn auch mal hier in Deutschland. Da hieß es, eine deutsche Frau schminkt sich nicht.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott ist die EINZIGE Gesetzesquelle (6:114).
Niemand, auch nicht der Prophet Muhammad, kann verbieten, was Gott nicht verboten hat (66:1).
Als es der Prophet Muhammad einmal tat, hat Gott ihn öffentlich ermahnt, die Gläubigen daran zu erinnern, dass NUR GOTT verbieten kann. Siehe 66:1 und 33:37. 

Das wären die Beweise aus dem Quran, deren zu Folge per Sunnah nichts verboten werden darf, das im Quran nicht verboten wird.

Die Nicht-Existenz eines Verbots für das Schneiden der Augenbrauen kann ich Dir leider nur unter Vorlage des GANZEN Quran liefern; es steht definitiv kein solches Verbot im Quran.

In schā'a llāh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenfleit
19.06.2017, 11:34

Komisch, hat Euer Mohammed nicht andere Götter verboten?

0
Kommentar von muhamedba
19.06.2017, 11:54

Die Frau erwiderte: "Ich habe den ganzen Koran gelesen und da fand ich
nichts von dem, was du sagst." Er sagte ihr: "Wenn du es wirklich
gelesen hättest, so hättest du das gefunden! Hast du darin folgendes
nicht gelesen: »Und was der Gesandte euch gibt, so nehmt es, und was er
euch untersagt, so enthaltet euch.«?"

0
Kommentar von Lichtdesislam
19.06.2017, 14:51

O Prophet, warum verbietest du, was Allah dir erlaubt hat, indem du da nach trachtest, die Zufriedenheit deiner Gattinnen zu erlangen? Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.(66:1)

Kennst du den Hintergrund von diesem Vers?

Aischa und Hafsa überlegten deshalb gemeinsam mit Sawda, was sie tun könnten, um Muhammad aus Saynabs Nähe zu entfernen. ‘Aischa machte den Vorschlag, wenn Muhammad zu einer von ihnen käme, nachdem er zuvor bei Saynab gewesen sei, solle jede von ihnen sagen:

„O du hast Maghafir gegessen!“ – Maghafir ist ein Obst, das wohl süß schmeckt, aber unangenehm riecht.

Beide wussten nur allzu gut, dass der Gesandte unangenehme Gerüche verabscheute. – Als der Gesandte nun zu ‘Aischa kam, sagte sie ihm: „Ich rieche Maghafir. Hast du Maghafir gegessen?“ Hafsa sagte dasselbe, als er sie danach besuchte. Beide erhielten auf ihre Frage keine Antwort vom Gesandten. Als sich dies bei Sawda wiederholte, antwortete der Gesandte: „Nein“. Daraufhin fragte Sawda zurück: „Und woher kommt dieser Geruch?“ Der Gesandte erwiderte: „Saynab hat mir Honig zu essen gegeben.“ Sawda fand als erfahrende Frau eine Entschuldigung für Muhammad und sprach: „Wahrscheinlich haben die Bienen den Honig von Maghafir-Bäumen gesammelt.“

Er fügte dann noch hinzu, dass er diesen (Honig) nie wieder konsumieren wolle. Da sandte der Barmherzige diesen Vers hinab. Und Allah weiss es am besten...

0

Ich bin froh das es dir gut geht. Denn du scheinst echt keine anderen Sorgen im Leben zu haben. Das ist doch toll. Wenn du dir nicht sicher bist lies doch selber. Hast du keine Anleitung? Frag doch deinen Imam ! Oder könnte es sein das du so ein Typischer Wochenend Muslim bist? Ich verstehe solche Fragen echt nicht hast du wirklich keine anderen Sorgen? So das musste ich loswerden. Auch wenn es wieder Kritik hagelt. 😉😊😃 Trag doch zur not eine Burka. Dann sieht es eh keiner . Und ist im Sommer ja auch echt Praktisch. Also bitte.😞

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mendrup
19.06.2017, 11:29

Spongebob ist sowas von haram!

1

`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Allah verfluche diejenigen Frauen, die andere Frauen tätowieren, sich tätowieren lassen, Haare von ihren eigenen Augenbrauen oder von den Augenbrauen anderer Frauen auszupfen, ihre Zähne abfeilen lassen, um deren Zwischenräume kosmetisch zu vergrößern, und dadurch Allahs Schöpfung zu ändern pflegen! Diese Äußerung bekam eine Frau aus dem Stamm Banu Assad zu hören, die als Umm Ya`qub bekannt war, und den Koran lesen konnte. Sie kam zu `Abdullah und sagte: "Ich erfuhr, dass du solche und solche verflucht hattest." Er entgegnete: "Und warum soll ich nicht diejenigen verfluchen, die der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verflucht hatte, und dies befindet sich doch im Buche Allahs!" Die Frau erwiderte: "Ich habe den ganzen Koran gelesen und da fand ich nichts von dem, was du sagst." Er sagte ihr: "Wenn du es wirklich gelesen hättest, so hättest du das gefunden! Hast du darin folgendes nicht gelesen: »Und was der Gesandte euch gibt, so nehmt es, und was er euch untersagt, so enthaltet euch.«?" Die Frau hielt ihm vor: "Ich sehe, dass deine Frau dies tut!" Er sagte zu ihr: "Geh hinein und sehe selbst nach." Da ging die Frau bei ihm ins Haus, sah nach und fand nichts von dem, was sie erzählte. Er fuhr dann fort: "Wäre dies der Fall gewesen, so hätte ich mit ihr nichts Gemeinsames gehabt!"

Sahih al-Buchari, Kapitel 37/Hadithnr. 3966

Nur das ist mir bekannt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DottorePsycho
19.06.2017, 11:59

Diesem Hadith fehlt es an jeglicher Authentizität. Zu schade, dass man ihn ablehnen muss.

8
Kommentar von vonGizycki
19.06.2017, 13:14


... und dadurch Allahs Schöpfung zu ändern...!

Sei nicht böse, aber das ist hanebüchen und zudem verlogen.

Allah, wenn man schon an ihn glaubt, hat den Menschen nackt geschaffen. Aus klimatischen Gründen kann man aber nicht überall nackt herumlaufen. Aber man überlege mal die Tatsache. Im Prinzip könnten dann die Menschen nackt herumlaufen und niemand dürfte sich daran scheren, weil Allah sie so geschaffen hat. In den warmen Ländern sowieso.

Und Du lässt Dir doch auch die Haare schneiden  oder schneidest Du Dir nicht die Finger,- und Fußnägel und vom Rasieren ganz zu schweigen? Kann natürlich sein, das Du aus religiösen Gründen einen Bart trägst. Trotzdem, es gibt ja genug Muslime, die sich rasieren.

4
Kommentar von Zicke52
19.06.2017, 13:37

@muhamedba: "Allah VERFLUCHE (nicht 'verflucht'!) diejenigen Frauen..."

Das war also ein Befehl dieses Abdullahs an Allah.

Aber wo steht, dass Allah diesen Befehl untertänigst ausgeführt hat?

5
Kommentar von Lichtdesislam
19.06.2017, 14:30

@Dunyaaa123
Abgesehen davon das du keine Muslima mehr bist,

Sag: Gehorcht Allah und dem Gesandten. Doch wenn sie sich abkehren, so liebt Allah die Ungläubigen nicht.(3:32)

0

Es ist natürlich erlaubt, liebe Haji96. Was soll schon dagegen sprechen? Gott ist die einzige Instanz, der einzige Richter, der Dinge verbieten kann. Er braucht dafür auch keine Unterstützung von Imamen oder der Sahaba. Er weiß alles am besten. Die meisten Hadithe wurden erfunden, um den Islam zu erschweren, um Gewalt und Frauenunterdrückung zu legitimieren, aber das ist fasch, denn vor Gott sind Mann und Frau gleich. Wir sind alle Menschen, geschaffen aus der Urseele.                                               
                                                                                                      6:114 Wen außer den Gott soll ich als Richter suchen, wo er es doch ist, der die Schrift detailliert zu euch herab sandte? Diejenigen, denen wir das Buch zukommen ließen, wissen, dass es von deinem Herrn mit der Wahrheit herabgesandt wurde. So sei nicht unter den Zweiflern.                                        

10:59 Sage: „Was meint ihr, dass ihr das
für verboten und erlaubt erklärt, was der Gott für euch an Versorgung
herabsenden ließ?!“ Sage: „Hat euch dies der Gott erlaubt oder erfindet
ihr etwas über den Gott?“

5:87 O ihr, die ihr
glaubt, verbietet nicht die guten Dinge, die der Gott euch erlaubte, und
übertretet nicht. Gewiss liebt der Gott nicht die Übertretenden.

39:28 (Wir haben ihn) als einen arabischen Qur'an (herabgesandt), an dem nichts ist, was (vom geraden Weg) abweichen würde, auf daß sie gottesfürchtig sein mögen. 

7:71 Er sprach: „Ihr seid (dafür) von
eurem HERRN zu Missfallen und Zorn verdammt worden. Streitet ihr mit mir
über Namen, denen Gott keine Ermächtigung gab und die ihr und eure
Vorfahren genannt habt? Wartet nur, ich bin mit euch unter den
Wartenden!

2:187 …Sie sind euch ein Kleid, und ihr seid ihnen ein Kleid…
33:35 ...

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und nimm DottorePsychos Rat genauso an. Alles Gute und Allahs wundervoller Segen dir :-)






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lichtdesislam
19.06.2017, 14:53

Der Gesandte Allahs sagte das Allah jeden verflucht der seine Augenbrauen zupfen lässt. Ist der Gesandte Allahs etwa ein Lügner?

Der Hadith wurde von den Gelehrten als Stark und Hassan eingestuft.  

1

ist das zu anstrengend??  arbeiten dürft ihr doch in eirer fastenzeit ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?