Könnt ihr mir mal in Mathe helfen, es geht um Steigung der Geraden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geraden haben immer die Form y = m*x+b, wobei m die Steigung ist und b der "y-Achsenabschnitt", also die Stelle, an der die Gerade die y-Achse schneidet. Statt y schreibt man auch f(x). In Deinem Fall ist b immer = 0.

a) y = -4*x also ist die Steigung m = -4

g) -3*y = 6*x auf beiden Seiten mal -1/3 rechnen, dann hat man y = -2*x also m = -2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

y = m * x + t, wobei m die Steigung ist.

a) y = -4x + 0, die -4 ist das m, also ist die Steigung -4. 

b) y = -0,6x + 0, die -0,6 ist das m, also ist die Steigung -0,6.

und so weiter... 

Man kann sich einfach merken: Der Wert, der mit dem x multipliziert wird ist die Steigung. 

Bei positiver Steigung verläuft die Gerade von unten links nach oben rechts. Bei negativer Steigung (einem Abfall) verläuft die Gerade von oben links nach unten rechts. 

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?