Könnt ihr mir helfen, zum Thema Zähne?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein erster Ansprechpartner sollte Dein Zahnarzt sein! Man kann Zähne auch bleichen (bleachen) NUR Dein Zahnarzt kann beurteilen, was da bei Dir zu unternehmen ist! Es gibt ja auch irgendwelche Bleichzahnpasta, aber ich rate Dir auf jeden Fall mit Deinem Zahnarzt darüber zu sprechen, denn er kann auch die Ursache und evtl. Behandlungsmethoden feststellen und Dich entsprechend beraten! Sollte diese Behandlung nicht in den Rahmen der von der gesetzlichen Krankenkasse bewilligten/zu übernehmenden Behandlungen gehören, kannst Du evtl. auch einen Kostenvoranschlag bekommen und den bei Deiner Krankenkasse einrichen bzw. bewilligen lassen! Viel Glück und Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

professionelles Bleachen tut den Zähnen nichts. Kostet eben mind 300€. Ich arbeite beim Zahnarzt, und er hat das Bleaching jahrelang misstrauisch mit angesehen, aber konnte nie Schädigungen sehen, seitdem macht er es auch. Das einzige, was beim Bleachen passieren kann, ist, dass deine Zähne eine Zeit lang (im schlimmen Fall für immer) überempfindlich sind, z. B. auf kalt/heiß. Mehr ist da nicht bei. Nur tief in die Tasche greifen. Klar, dass diese Bleachtreifen ausm Drogeriemarkt da im Vergleich billig sind und vielleicht mehr Schaden anrichten. Je nachdem, ob du schon ü18 bist oder nicht, empfehl ich dir mal eine peofessionale Zahnreinigung bei deinem Zahnarzt. Da wirst du von den Zahnfleischtaschen bis zum Zahnstein durchgeschrubbt, danach sind die Zähne in 97% der Fälle um einiges weißer und die Helferin erklärt dir auch bei Nachfrage, was du tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ulrickedewas 19.12.2015, 09:25

Wieviel kostet so eine Zahnreinigung?

0
MissesVicey 01.01.2016, 15:09

ist verschieden. 80-95 €

0

Das Deine Zähne soooo gelb sind, daß Du Dich nicht traust zu lächeln, kann ich nicht ganz glauben. Sicherlich bildest Du Dir dies nur ein. Richtig ist es, daß diese ganzen Bleachingpräparate den Zähnen schaden, ebenso die sogenannten Hausmittel wie Backpulver u.ä. Du mußt wissen, daß die Zahnfarben der Menschen etwas sehr individuelles sind und abhängig von der Struktur der Zähne sowie ihrer Umgebung. Die Zahnfarbe ergibt sich durch Zahnschmelz, Zahnbein und Zahnmark zusammen. Die Farbe der Zähne erscheinen dadurch zwischen weiß, beige und gelblich. Im Laufe Deines Lebens wird sich die Zahnfarbe noch verändern.  
Laß Dich von Deinem Zahnarzt beraten und eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen. Mit einer PZR lassen sich eventuelle
eingefärbten Auflagerungen beseitigen, die Kaffee, Tee, Fruchtsäfte  oder Tabak auf den Zähnen hinterlassen haben. Danach werden die Zähne
gründlich poliert, denn auf einer glatten Oberfläche können sich neue Verfärbungen und Beläge nicht so leicht festsetzen.  Wenn Du danach Dir täglich gründlich die Zähne pflegst, bleibt die natürliche Zahnfarbe lange erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ulrickedewas 19.12.2015, 09:24

weist du wieviel sowas kostet

1
Deichgoettin 19.12.2015, 10:27
@ulrickedewas

Wenn Du noch keine 18 bist, zahlt die PZR die Krankenkasse. Wenn Du älter bist, geben die meisten Krankenkassen einen Zuschuß. Wieviel, ist von KK zu KK unterschiedlich. Frage telefonisch nach, was Deine KK übernimmt. Auch wird die PZR oft unterschiedlich berechnet. Kommt ganz auf die Leistung und die Anzahl Deiner vorhandenen Zähne an. Das mußt Du Deinen ZA fragen. Außerdem habe ich festgestellt, daß die PZR in Großstädten teurer ist, als in kleinen Orten (warum auch immer). L.G.

2

Geh zum Arzt und lass eine komplette Reinigung machen. Muss man selber zahlen. Soll man, wenn möchte, einmal jährlich machen.
Danach hab ich nur mehr mit einer elektrischen Zahnbürste geputzt... starker Unterschied zu vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde keine zahncremes nehmen die die Zähne bleichen denn die machen die Zähne kaputt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?