Könnt ihr mir helfen? Es geht um Mathe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Damit man besonders leicht rechnen kann, sollte man sich gut überlegen, wie man das Bierglas hinlegt. Das Bierglas wird zur x-Achse rotationssymmetrisch "hingelegt", es beginnt links mit dem Boden an der Stelle x=-10. Der Definitionsbereich reicht dann von x=-10 bis x=5, damit liegt die breiteste Stelle (= der Scheitel der Funktion) an der Stelle x=0:

-10<= x <= 5

Der Radius r ist der y-Wert der Funktion.

Breiteste Stelle an der S(0/3), weil dort  d=6 cm => r = 3 cm

ganz links ist der Punkt P(-10/2), weil dort d=4 cm ist => r = 2cm

S(0/3) setzt man in die Scheitelform ein

y = a*(x -d)² + e              S(+d/e)

y = a*(x -0)² + 3

r:    y = a*x² + 3

Um a zu bestimmen, setzt man den Punkt P(-10/2) in diese Gleichung ein.

2 = a*(-10)² + 3      |-3

-1 = 100*a              |:100

a = -1/100

a = -0,01

Damit ergibt sich als quadratische Gleichung

r:    y = -0,01*x² + 3

r(x) = -0,01*x² + 3


Hinweis: Es gibt auch andere Gleichungen, falls das Bierglas nicht bei x=-10 beginnt. Beispielsweise falls es an der Stelle x=0 beginnt, wäre die Gleichung:

r2:     y = -0,01*(x -10)² + 3    und 0<= x <= 15

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HCS41
09.02.2017, 21:48

Mache dir bitte eine einfache Skizze zu der Aufgabe.

0

Was möchtest Du wissen?