Könnt ihr mir Gründe FÜR eine Beziehung und GEGEN eine Beziehung sagen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für: man hat jemand zum anlehnen, zum kuschen, zum reden, kannmit jemanden lachen und weinen, schönen Augenblicke austauschen, sich ärgern, sich reiben, diskutieren, streiten, versöhnen, gemeinsame Pläne schmieden, Händchen halten, kleine vertraute Breifchen schreiben und und und. Dagegen: Naja, es ist halt jemand um einen herum, das kann auch Kraft kosten. Wen man einen anderen nur kurze Zeit erträgt, ist das (momentan) nichts für eine enge Beziehung, würde ich sagen.

für eine beziehung spricht, wenn du schmetterlinge im bauch hast, nur noch an den andern denkst, dich gar nicht von ihm trennen magst, fühlst, dass er / sie die richtige ist...

gegen eine beziehung spricht, wenn all diese gefühle / gedanken fehlen...;-) lg

Dafür : erstmal musst du verliebt sein, dann willst du auch eine Beziehung. du bist verliebst und fühlst dich gut. Dagegen : eigentlich, musst du das selbst herausfinden.

Was möchtest Du wissen?