Könnt ihr mir Fahrräder empfehlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Qualität der verschiedenen Marken nimmt sich im Normalfall kaum etwas, wenn man Baumarkt- und Realfahrräder außen vor lässt. Alles Hersteller bestellen ihre Rahmen bei den selben 3 Fabriken in Fernost und bauen dann je nach Modell und Preissegment die Anbauteile von Shimano, Sram usw. an. Die endgültige Auswahl sollte also nach Preis/Leistung gehen.

Die Frage ist nun, was willst du genau?

  • Ein Fahrrad zum "viel mit fahren"?

Hier kommen dann vorwiegend Trekkingräder oder je nach Geschmack Cityräder zum Einsatz. Beide Rädertypen besitzen den Vorteil, das sie eine STVZO-Ausstattung besitzen und dank Schutzblechen, Nabendynamo, LED-Beleutung in jeder Jahreszeit für den Weg zur Arbeit/Schule, zum einkaufen, usw. geeignet sind. Trekkingräder bieten auch die Möglichkeit größere Touren zu fahren.

  • Ein Fahrrad für den Wettbewerb?

Wie Ezio bereits schrieb muss hier erst einmal geklärt werden, um was für Wettbewerbe es eigentlich geht. Die Spanne ist hier von Downhill über Crosscountry, Alleycat und Straßenrennen, ziemlich breit gefächert. Räder hierfür sind im Alltag dann allerdings nur eingeschränkt nutzbar.

Grundsätzlich zu den genannten Faktoren solltest du dir auch über folgende Punkte Gedanken machen:

  • benötigst du Federelemente (Gabel, Rahmen)? [teurer, schwerer, anfälliger als starre Elemente)
  • was für eine Art der Schaltung willst du haben (ist auch abhängig vom Fahrradtyp)? [bitte selbst einmal grundlegend über die jeweiligen Vor- und Nachteile einlesen]
  • Wie hoch ist dein Budget? [du solltest je nach Radtyp im Normalfall mindestens 800 Euro einplanen]

Zuletzt sei noch gesagt, dass das Rad für dich passen muss. D.h. auch falls du es im Internet bestellen solltest, heißt es Probefahren und das nicht nur für 5 Minuten!

Kleine Frage was ist ein Alleycat, der Begriff ist mir noch nicht untergekommen.

0
@EzioAuditore600

Alleycat Rennen kommen aus dem Kurierbereich. Sind eine Art Schnitzeljagt mit Checkpoints, welcher nacheinander abgefahren werden müssen. Diese liegen dann kuriertypisch, quer über eine Stadt verteilt. Typische Räder hierfür sind dann Fixies und Rennräder.

Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Alleycat

0
@rx3750

Vielen dank, ich glaube ich bräuchte ein City oder Trekkingrad, aber ich werde mich noch beraten lassen. Und was mit Federung möchte ich nicht, also kein BMX oder so etwas.

0
@Zitanna

BMX-Räder besitzen im Normallfall keine Federung ;-) Als Trekkingrad kann ich dir die Radon TLS 7.0 oder 9.0 empfehlen. Auf Grund dessen, dass Radon bis auf den Standort in Bonn ein reiner Versender ist, bekommst du dort mit das beste Preis/Leistungsverhältnis. Dank fehlender Federelemente und einer Kettenschaltung leicht. Bei anderen Herstellern zahlt man für die selbe Ausstattung etwa 200 Euro mehr. Du solltest dir dort von einem Bekannten helfen lassen.

1

Also ich kann nur die Marke KTM empfehlen. Habe seit ich Fahrrad fahren kann nur solche Räder gehabt inklusive meiner 5-köpfigen Familie. Die Räder halten so ziemlich alles aus. Dafür kosten sie allerdings eben nicht "nur" 100€ sondern bissl mehr. Die Fahrräder haben auch so eine gute Qualität, dass man zbsp ein Damenrad lebenslänglich besitzen kann. Gibt auch Rennräder von der Marke wenn du eher so etwas suchst. Oder du lässt dich einfach direkt beim Händler beraten und probierst die Räder für eine testrunde aus ;)) LG, Veronika

Jetzt die bleibt die Frage du willst ein Rennen fahren, wird das ein Straßenrennen sein oder ein Mountainbike Rennen. Dann würde ich ein Mountainbike oder ein Rennrad empfehlen oder einem All Rounder dem Cyclocrosser, das ist ein Rennrad (Rennrad Lenker, Sitzposition, Dünne Reifen. Aber mit Profil und evt. Scheibenbremsen), dieses eignet sich nicht wirklich als Fahrrad zum Rumfahren (weder das Rennrad oder der Cylocrosser) oder einem Touren oder Cross Country MTB das ist fürs Gelände aber auch zum Touren. Oder du nimmst ein Trekkingrad welches nur zum Touren geeignet ist. Was ist denn dein Budget?

Was ist besser gegen Stress, Radfahren oder Laufen?

Was ist besser für den Stressabbau und Aufbau der Stressresistenz? Sportliches Fahrradfahren oder Laufen? Oder ist es egal und nur die Bewegung zählt?

...zur Frage

fahrrad fahren; sport..

ich will bald mit fahrradfahren anfangen. Zum abnehmen muss man ja auch sport treiben.. Meine frage ist trainiert man nur die unterschenkel? Werden die oberschenkel nicht trainiert :(... Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

...zur Frage

Radon Slide Carbon 160 8.0 Gänge?

Hallo, ich habe das Radon Slide Carbon 160 8.0 (http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/enduro/slide-carbon-160/slide-carbon-160-80/) gesehen, weiß aber nicht, wie viele Gänge es hat. Weiß jemand bescheid oder kann mir ein gutes Fully bis 3000€ mit möglichst vielen Gängen empfehlen?

...zur Frage

bekommt man durch Fahrrad fahren dünne Beine?

Hey Leute bekommt man durch Fahrrad fahren dünne Beine ? :)

...zur Frage

Beim Fahrradfahren trete ich manchmal ins Leere

Hallo! Seit einer Woche trete ich beim Fahrradfahren ins Leere. Das soll heißen, dass die Pedale einfach beim Treten nach unter rutscht ohne einen Antrieb zu erreichen. Ich habe das Gefühl als ob die Kette einfach durch rutscht. Kann mir einer sagen, woran das liegen könnte. (ich hoffe ich habe es verständlich erklärt)

...zur Frage

Jogging vs. Fahrrad fahren

Hallo,

Wollte mal fragen wie viel KM man Fahrrad fahren muss um den gleichen Effekt zu erzielen wie 10km zu joggen ? Bei normaler Geschwindigkeit und hauptsächlich geradeaus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?