Könnt ihr mir einen guten online Religionsfindungstest empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum suchst Du unbedingt nach einer Religion?

Wenn Du denkst es gibt einen Gott, kannst Du das auch alleine für Dich glauben. Wenn Du denkst, die Natur und wir alle sind Gott, auch das.
"Glauben" ist ja genau das: eine spirituelle Vorstellung einer höheren Kraft oder eines Wesens (es muss kein personalisierter Gott sein), welche nicht beweisbar ist.

Sonst würde man es "Wissen" nennen, und wissen tut keiner, wie und was Gott sein soll.

Zum Glauben brauchst Du keine Vorgaben anderer. Sie wissen auch nicht mehr als Du, werden Dir aber im Lauf der Zeit ihre Glaubensvorstellungen aufzwingen. Fakt ist, daß das mehr oder weniger alle tun. Und üblicherweise auch diverse Einschränkungen, Regeln und manchmal sogar ein schlechtes Gewissen bei unterschiedlichsten Genüssen (Alk, Schweine-, Rinds- oder Schneckenfleisch, Sex, Sex in bestimmten Stellungen, Kleidervorschriften, Betvorschriften, Bettvorschtiften usw.)

Mach Dir Deine Religion selbst - es ist völlig legitim.
Laß Deiner Phantasie freien Lauf - alles ist möglich, von Steinzeit bis Ufos.

Wenn Du eine Gemeinschaft suchst, bzw. eine Gruppe, täte es auch ein nicht religiöser Verein. Da kommt man typischerweise leichter wieder heraus, wenn man merkt, daß es doch nicht so passt. Bei vielen Religionsgruppen ist das nicht so einfach, weil viele Dich dazu bringen werden, ausschließlich Kontakt innerhalb der Gruppe zu haben (mit mehr oder weniger Zwang).

Das Problem mit vielen (insbesondere: kleinen Frei-) Kirchen, sprituellen Gurus, Scientologen, Zeugen usw. ist, daß sie manipulieren, indoktrinieren und viele auch finanziell ausnehmen.

Halte Dich fern von Sekten, Gurus, Scientology, Fundamentalisten jeglicher Couleur.

Und zu allerletzt: es geht auch ohne Gott, und jeder sollte sich auch mit den Argumenten der Skeptiker befassen. Ein paar Minuten kann man ja bei so wichtigen Entschiedungen auch mal investieren, und sich anhören, was die anderre Seite so sagt. Ich empfehle Dir bei youtube nach Daniel Dennett, Sam Harris, Bart Ehrmann zu suchen. Z.B.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sarahj 27.11.2015, 10:51

Oje, man sieht schon wieder wie man in eingeschrängten Bahnen denkt. Habe ein paar wichtige vergessen:
Wicca, Schamanismus und Wotanismus sind Alternativen, die man auch unbedingt ins Auge fassen sollte. Insbesondere wenn Du auf Natur, Rituale oder "vollen Durchblick" stehst.

Das hatten ja die anderen großen Religionen nicht so gerne, und daher wurden diese Religionen immer als falsch, heidnisch und unerlaubt dargestellt.

0

Falls es solche Tests überhaupt gibt, halte ich sie für einen Schwachsinn und typisches Erscheinungsbild unserer Zeit.

Der Mensch sucht gewöhnlich nicht im "Schnelltest" eine gerade mal passende Religion für sich, um sich ihr anschließend und auch noch "ohne wirklichen Glauben" anzuschließen. - Wer sich auf die Suche nach dem "menschlichen Woher und Wohin" macht, der wird sich direkt mit den Religionen dieser Welt befassen und deren Inhalte studieren und, oder entsprechende religiöse Veranstaltungen besuchen. Im Zuge dieser Aktivitäten findet er dann auch gewöhnlich "seinen Glauben" in der einen oder anderen Religion durch persönliche Überzeugung in deren Wahrheitsgehalt. Alternativ kann er sich allerdings aus dem Verarbeiteten seine eigene Religion "stricken", oder Religionen gänzlich ablehnen und zum Atheisten reifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rubicon66 27.11.2015, 09:35

@hummel,nach meinem erkenntnisstand müssen fast alle die religion annehmen, die ihnen ihre eltern,  und die jeweilige umgebung, obtroyieren, also regelgerecht aufzwingen,und das meisst wenn sie noch sehr jung sind,(nicht die eltern, sondern, die kleinen, noch unschuldigen kinderchen)... und dabei hängt es auch noch davon ab, wo man zufällig geboren wurde, und in welche familie ........und dann gibt'st da noch den umstand, dass, ---" wessen brot ich ess, dessen religion ich hab"...

0

Weder ist mir ein solcher Test bekannt, noch würde ich einen solchen Test als gut befinden.

Bei der Wahl der Religion sollte sich der Gläubige in erster Linie in seiner Religion wohl fühlen und gut aufgehoben sein. Dies kann nun wirklich kein Test empfehlen, da dies absolut subjektiv ist, und keine Objektivität als Basis hat.

Wenn Du Dich über Religionen informieren möchtest, dann wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mühseelig in Eigenintiative zu forschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Dneiseundfragen,

online, nein, kenne ich nicht. Aber mein Tipp ist folgender:

Vergleiche diverse Religionsgemeinschaften und achte, welche die Lehren Jesu am besten umsetzt.

Seine wichtigsten Lehren sind folgende:

Johannes 13:34, 35 34 Ein neues Gebot gebe ich euch, daß ihr einander liebt, so wie ich euch geliebt habe, daß auch ihr einander liebt. 35 Daran werden alle erkennen, daß ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe unter euch habt.“

Das bedeutet: Kein Angehöriger der Glaubensgemeinschaft zieht in den Krieg oder tötet andere Menschen.

Lukas 6:31 Und wie ihr wollt, daß euch die Menschen tun, so tut auch ihnen.

Matthäus 7:15 Nehmt euch vor den falschen Propheten in acht, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie raubgierige Wölfe. 16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Liest man vielleicht jemals Trauben von Dornsträuchern oder Feigen von Disteln? 17 Ebenso bringt jeder gute Baum vortreffliche Frucht hervor, aber jeder faule Baum bringt wertlose Frucht hervor; 18 ein guter Baum kann nicht wertlose Frucht tragen, noch kann ein fauler Baum vortreffliche Frucht hervorbringen. 19 Jeder Baum, der nicht vortreffliche Frucht hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. 20 Ihr werdet also diese [Menschen] wirklich an ihren Früchten erkennen.

Schau mal in dieses Video rein, persönlich finde ich das bemerkenswert.

Bitte googeln

Sonderkongress der Zeugen Jehovas in Israel Video 

oder das googeln

Woran kann man die wahre Religion erkennen?

Der beste Maßstab für eine Religion als Grundlage liefert die Bibel.

Beste Grüße

JensPeter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube wenn man sich mit den verschiedenen Religionen auseinandersetzt , findet man doch eher die richtige für sich selbst. Da können dir solche pseudotests auch nicht weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
deniseundfragen 26.11.2015, 22:50

schon klar ich meine nur damit ich eine grobe Richtung habe, so viele Religionen es gibt hab ich in 10 Jahren noch nichts gefunden

0
elli2609 26.11.2015, 22:52

Naja aber es gibt doch die großen Religionsgruppen, der Rest sind nur Untergruppen dieser. Mit den Großen solltest du doch etwas Vertraut sein und da gäbe es doch sicher eine die dir eher ansteht.

0
sarahj 27.11.2015, 00:02
@rubicon66

an irgend was muss man doch glauben - egal was, Hauptsache glauben.

0
rubicon66 27.11.2015, 05:33
@sarahj

...naiver geht's nimmer!....dann werd 'doch einfach gläubiger!!

0

Nein, den gibt es auch nicht.

Wenn du ernsthaft suchst, musst du dich schon mit deinem ganzen Leben darauf einlassen.
Wenn du zum Spaß suchst, dann ... surf halt weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?