Könnt Ihr mir ein Beispiel vom Synonym und Homonym sagen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Homonyme ...

...sind Wörter, die den gleichen Klang, aber eine unterschiedliche Bedeutung haben:

Arm, der (Körperteil)

arm (Adjektiv - mittellos)


Fest, das (Feier)

fest (Adjektiv - beständig, hart)


Kiefer, die (Baum)

Kiefer, der (Teil des Gesichtsschädels)


Strauß, der (Vogel)

Strauß, der (Blumengebinde)


Tau, der (Niederschlag),

Tau, das (Seil)


Synonyme ...

... sind sinnverwandte Wörter:

Kopf, Haupt, Schädel, Birne …

gehen, laufen, rennen, schlendern, hüpfen, kriechen, bummeln …

schön, herrlich, zauberhaft, wundervoll…

Wenn du ins Lexikon schaust und du siehst, dass ein Wort zwei oder mehr Bedeutungen hat (weil es dann auch unterschiedlich übersetzt werden muss!!) dann handelt es sich um ein Homonym. Z.B. was hieße: "ich sähe"? Das kann einmal heißen, dass ich einen Samen aussähe (also aktiv Präsens von sähen) oder das andere mal kann es heißen, dass ich etwas sehen würde ( Konjunktiv Präsens von sehen). Viele Witze basieren auf diesem Effekt, weil überraschenderweise am Ende der Geschichte das Wort ganz anders aufgefasst wird. Im Gegensatz dazu ist ein Synonym nur eine verschiedene Bezeichnung fürs gleiche, z.B. Kopf=Haupt; Sieger=Erster; viele Kreuzworträstel basieren auf diesem Effekt. Mach ein paar, dann hast eine hübsche Reihe von Synonymen beisammen! ib

Was möchtest Du wissen?