Könnt ihr mir dieses Objektiv empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, mit dem Objektiv geht es nicht. Du brauchst ein richtiges Makroobjektiv (Abbildung 1:1). Die guten und günstigen sind im Bereich 90-105mm und mit denen machst du keinen Fehler. Aus eigener Erfahrung kann ich das Sigma 105mm f/2.8 mit OS empfehlen - scharf, solid gebaut, guter Stabi und seit vielen Monaten keine Probleme damit. Danach kommt das Sigma 150mm f/2.8 OS, das speziell für Makrofotografie besser und teurer ist. Es gibt auch das Sigma 180mm f/2.8, aber angesichts des vorgeschlagenen Tamron passt es der gewünschten Preisklasse schon gar nicht (dem Gewicht auch nicht :D).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann das nicht empfehlen. Habe es selber mal besessen (Ist aber schon länger her).
Es ging relativ schnell kaputt und die Bildqualität war dem Preis entsprechend.
Also schlecht.
Wer billig kauft, kauft 2 mal. Hole die lieber ein richtiges Macro Objektiv.
Da gibt es auch einige die nicht tausende Euro kosten und trotzdem gut sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist KEIN Makro-Objektiv. Das wird rein aus Marketing-Gründen draufgeschrieben, um anzudeuten, dass es keine völlig unrealistisch große Nahgrenze hat.

Such aus den technischen Daten die Angabe zum Abbildungsmaßstab raus. Ich würde mich stark wundern, wenn das auch nur auf 1:3 käme. Im Allgemeinen versteht man unter einem echten Makro eines, das mindestens 1:2 schafft, wenn nicht sogar 1:1.

So was hat auch in der Regel kein Zoom, sondern nur eine einzige Brennweite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?