Heirat? Benötige nur Ratschläge von anderen mit eventueller gleicher Erfahrung.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

das Heiraten scheint dir ja enorm wichtig zu sein und du wirkst, als hättest du eine Torschlusspanik... Du bist doch erst 28...

Nach meiner Erfahrung kommt eher das auf einen zu, was er einlädt, als das, was man zu stark haben will.

Wenn ein Mann keine Kinder haben will, sollte er gar nicht heiraten, denn das Wesen und Ziel einer Ehe ist eine Familie. Das ist in der Tiefe so angelegt und hat nichts mit Moral zu tun.

Natürlich kann man auch aus wirtschaftlichen oder sonstigen Gründen heiraten, doch das in der Tiefe der Psyche keine Ehe, sondern eine WG mit Steuererleichterung oder eine Wirtschaftsgemeinschaft.

Dein "jetziger" hat eine Erbkrankheit und will weder heiraten noch Kinder haben. Das passt nicht zu dir und den solltest du bei deinen Erwartungen ans Leben schon mal aussondern.

Die Alternative wirkt durch und durch schwammig und ziellos. Der würde deine Erwartungen mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht erfüllen. Also auch aussondern.

Was tun? Erst mal locker werden, dir selbst genug sein, Selbstwert und neutrale Freundlichkeit entwickeln.

Es gibt so einen Spruch: Die Frau sei die Sonne des Mannes..

Den Spruch kann man in allen möglichen Richtungen deuten, doch meine Deutung wäre, dass sich ein Mann bei dir wohlfühlen sollte. 

Dieses Sichwohlfühlen in Kombination mit einem warmen Nestgefühl ist für mich als Mann sehr verlockend. Wenn dann noch wirkliche Liebe und ein gutes Maß an erotischer Spannung hinzu kommt, sollte es klappen.

Viel Mut für Entscheidungen, die dir gut tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A9n0n1a9
18.05.2017, 21:58

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

0

Also, der eine hat eine Erbkrankheit. Hast du evtl mal in Betracht gezogen das er genau aus diesem Grunde keine Kinder zeugen will? Je nach Art der Erbkrankheit kann dies für den potentiellen Nachwuchs schwerwiegende lebenslange Folgen haben. Ich kann mir auch vorstellen das er sich irgendwann mal mehr oder weniger darüber informiert hat bzw. innerhalb der eigenen Familie/ Verwandschaft sehen konnte wie sich ein Ausbruch der Krankheit auswirkt auf die betroffene Person und deren Familie. Da kann ich es definitiv nachvollziehen. Doch, statt sich hinter einer strikten Abneigung zu verstecken, wäre es sinnvoller wenn ihr darüber sprecht und ihr euch gemeinsam darüber bewusst werdet welche negativen Aspekte diese Erbkrankheit mit sich bringt.

Der andere will dich also erst mal schwängern - und dann (das kommt von mir: eventuell, später, nach der Geburt, wenn er dann noch Lust hat) dich heiraten. Heißt für mich: Er will erst mal sichergehen das es einen Verbindungsgrund gibt für euch, etwas um dich an ihn zu binden, egal wie es mal zwischen euch werden könnte. Aber ob dies ein perfekter Beziehungsstart wäre? Ich weiß nicht, das muss dein Bauch und dein Verstand selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A9n0n1a9
19.05.2017, 10:29

Ja hat er, darüber redeten wir auch. Das blöde ist nur, er ist am schlimmsten davon betroffen. Doch die Wahrscheinlichkeit liegt bei 40 % laut Arzt. Es könnte einen Generationenübersprung werden. Seine Mutter hat es nicht so schlimm. Sein Großvater eher. Deshalb habe ich Hoffnung. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich dafür bereit wäre. Schließlich creme ich ihn auch manchmal ein, nach der Arbeit. Ich weiß, Neurod... ist nicht einfach. 

0

wie einige dir schon geraten haben, beides sind die falschen Männer

eine Freundin hat auch einen Mann geheiratet, der keine Kinder wollte, kurz nach der Hochzeit stellte sie fest, sie wollte doch Kinder, aber er weiterhin nicht

sie waren kein Jahr verheiratet und nun hat sie drei Kinder und einen Mann, der Kinder und sie liebt

löse dich von beiden und suche keinen Mann...

dann besteht die beste Möglichkeit einen zu finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A9n0n1a9
18.05.2017, 23:46

danke und am besten in einer anderen Stadt 

0

Ließ deine Frage nochmal durch und überlege, welchen Rat du geben würdest, wenn dich das eine fremde Frau fragt...

Meine Meinung? Ganz ehrlich?

Schießt beide in den Wind!

Der eine braucht lediglich eine Gebärmutter! Da ist doch was oberfaul, wenn er dich so drängt, dich schwängern zu wollen aber erst später heiraten...

Der andere hat komplett andere Zukunftsvorstellungen! Er will keine Kinder (und sonst scheint seinerseits nicht viel Liebe da zu sein...)

Ähm und so am Rande, ich hab mit meinen 43 erst einmal einen Heiratsantrag bekommen und aus Liebe und vor allem ohne wenn und aber angenommen...! 

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber du scheinst schon sehr naiv zu sein! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A9n0n1a9
18.05.2017, 21:39

Sorry, wenn die Naivität so rüber kommt. Das etwas oberfaul wäre beim Einen, ist mir mittlerweile auch etwas klar. Beide in den Wind schießen, der Gedanke ist auch seit einer Weile da. Für mich stellt sich die Frage. 1. Was ist faul beim einen und 2. Wie kommst du auf die Idee mein Partner würde mich nicht sehr lieben? Wie lange hattest du eigentlich auf deinen Antrag gewartet?

0

diese Entscheidung mußt du alleine treffen denn wenn wir dir das oder das raten kann es genau falsch sein. Dann sind wir an deinem Unglück schuld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A9n0n1a9
18.05.2017, 21:14

Nein ich beschuldige niemanden. Ich will nur wissen was ihr darüber denkt. Denn ich überlege noch. Leider habe ich keine Familie mit der ich das hätte besprechen können. 

1

sind beide nicht die Richtigen...... Suche dir einen Mann wo alles stimmt. Und dann fragst du auch nicht mehr wegen Hochzeit.... es passiert dann einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A9n0n1a9
18.05.2017, 21:40

Danke, der Gedanke begleitet mich seit einigen Monaten schon.

0

Nein, wir können dir das NICHT abnehmen,. WIR heiraten deinen Freund ja nicht. Wir KENNEN ihn ja nicht mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A9n0n1a9
18.05.2017, 21:17

Leute das ist mir klar. Sorry, wenn ich die Frage falsch formulierte. Ich will nur wissen, was ihr über die obige Situation denkt. Gegebenenfalls auf die Fragen unten antwortet.

0

Was möchtest Du wissen?